Search by category:

Werbung*

AVM Fritzbox Fritzbox einrichten

FritzBox: Die Zeitschaltung aktivieren – So geht’s

Die FritzBox bietet eine praktische integrierte Zeitschaltuhr, mit der ihr bestimmte Funktionen des Routers planen und automatisch ein- oder ausschalten könnt, je nach den von euch festgelegten Zeiten. Hier ist eine Anleitung, wie ihr die integrierte Zeitschaltuhr auf eurer FritzBox aktivieren könnt:

  1. Zugriff auf die FritzBox-Oberfläche: Öffnet euren Webbrowser und gebt „http://fritz.box“ (Notfall-IP http://169.254.1.1 oder die IP-Adresse eures WLAN-Routers in den Werkseinstellungen lautet diese http://192.168.178.1) in die Adressleiste ein. Drückt „Enter„. Ihr werdet aufgefordert, die FritzBox-Benutzerdaten einzugeben. Gebt euren Benutzernamen und euer Passwort ein. Falls ihr sie geändert habt, gebt die entsprechenden Anmeldedaten ein.
  2. FritzBox-Benutzeroberfläche: Nachdem ihr euch erfolgreich angemeldet habt, gelangt ihr zur FritzBox-Benutzeroberfläche.
  3. Navigiert zur Zeitschaltuhr: Klickt in der linken Seitenleiste auf „WLAN„. Im Dropdown-Menü, das sich öffnet, wählt „Zeitschaltung„.
  4. Zeitschaltuhr aktivieren: Aktiviert einfach die Option „Zeitschaltung für das WLAN-Funknetz verwenden“ Vor der Aktivierung der Zeitschaltung ist es wichtig, dass ihr Folgendes beachtet: Sämtliche Geräte, die mit eurer FritzBox verbunden sind, verlieren ebenfalls die Internetverbindung, wenn die Schaltung erfolgt. Wenn einige dieser Geräte regelmäßige Updates benötigen, die ausschließlich über WLAN durchgeführt werden können, könnte dies zu Problemen führen. Ihr solltet daher diese Geräte im Auge behalten und gegebenenfalls manuell aktualisieren.
  5. Zeitplan erstellen: Sobald ihr die Zeitschaltung aktiviert habt, stehen euch verschiedene Einstellungsoptionen zur Verfügung. Eine Möglichkeit besteht darin, das Netzwerk erst zu deaktivieren, wenn keine WLAN-Geräte mehr aktiv sind. Des Weiteren könnt ihr das drahtlose Netzwerk in einem bestimmten Zeitraum, beispielsweise nachts, täglich ausschalten. Neben diesen beiden Optionen habt ihr auch die Flexibilität, einen individuellen Zeitplan zu erstellen und die Zeitfenster für jeden Wochentag nach euren Bedürfnissen anzupassen.
  6. Übernahme der Einstellungen: Vergesst nicht, nach dem Erstellen des Zeitplans auf „Übernehmen“ oder „OK“ zu klicken, um die Zeitschaltuhr-Einstellungen zu speichern.
  7. Test: Ihr könnt die Zeitschaltuhr testen, um sicherzustellen, dass sie wie erwartet funktioniert. Wartet auf die festgelegte Zeit und überprüft, ob das Gerät ein- oder ausgeschaltet wird.
Lesetipp:  FritzBox zurücksetzen: So geht's schnell und einfach
(Visited 127 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment