Search by category:
Facebook Tutorials

Facebook: Diese URL verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam

Facebook: Diese URL verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam
Facebook: Diese URL verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam

Facebook blockiert eure URL: Ihr versucht eure Webseite auf Facebook im Infobereich einzufügen? Stattessen bekommt ihr folgende Info: Diese URL verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam?

Diese URL verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam?

Wird eure Website-URL von Facebook blockiert, wenn ihr versuchen, sie in Posts oder Mitteilungen zu teilen? Mit diesen Tipps könnt ihr euere Website freischalten.

Facebook ist eine wertvolle Besucherquelle für eure Website. Ihr möchtet also nicht auf die Möglichkeit verzichten, dass ihr eure Website auf Facebook teilt.

Es gibt mehrere Gründe, warum die Website möglicherweise blockiert wird. Ihr habt allerdings die Möglichkeit, Facebook zu veranlassen, die Blockierung zu entfernen.

Um euch dabei zu helfen, werden wir in diesem Beitrag drei Dinge behandeln:

  • Warum blockiert Facebook Websites?
  • So testet ihr, ob eure Website blockiert ist
  • So fordert ihr Facebook auf, eure Website zu entsperren

Warum blockiert Facebook bestimmte Websites?

Viele Benutzer teilen und posten viele Dinge auf Facebook. Dazu gehören sowohl Bilder von Bekannten oder Orten, als auch Links zu schädlichen Dateien, die den Computer einer Person beschädigen können.

Um Menschen vor solchen Situationen zu schützen, verhindert Facebook, dass bestimmte Website-URLs in Facebook-Posts, Gruppen, Messenger usw. geteilt werden

Es gibt jedoch mehrere Gründe, warum ihr möglicherweise immer noch im Facebook-Netz gefangen seid, auch wenn ihr nichts Falsch gemacht habt.

Hier folgen einige Gründe, warum Facebook eure URL blockieren kann:

Ein Verstoß gegen die Community-Standards

Wenn ihr gegen die Community-Standards von Facebook verstößt, blockiert Facebook zunächst die Freigabe eurer Website-URL. Beispielsweise kann eure Website aufgrund der Community-Standards blockiert werden, wenn eure Website Inhalte zum Kaufen, Verkaufen oder Handeln enthält.

Folgende Suchbegriffe befinden sich auf einer Blacklist:

Feuerarme
Marihuana
Nichtmedizinische Medikamente
Alkohol und Tabak
Gefährdete Spezies
Lebende Tiere
Menschen Blut
Diätprodukte
Für legitime Geschäfte (z. B. ein Waffengeschäft) lässt Facebook einige dieser Themen zu,
beschränkt die Anzeige jedoch auf Personen ab 21 Jahren.

Die Community-Standards decken auch andere Themen ab, wie z.

Gewalt und Anstiftung
Hassrede
Betrug
Nacktheit
Spam
Falsche Nachrichten
Usw.

Wenn ihr dies noch nicht getan habt, solltet ihr die Community-Standards lesen, um festzustellen, ob sie möglicherweise für eure Website gelten.

Facebook-Algorithmen

Es gibt keine Möglichkeit, dass Facebook jeden einzelnen Beitrag manuell überprüfen kann. Daher stützt sich Facebook in hohem Maße auf Algorithmen, um Website-URLs zu blockieren.

Beispielsweise gibt es einen Anti-Spam-Algorithmus, der verhindert, dass Personen eure Websites spammen. Wenn z.B. diese die Website-URL in kurzer Zeit zu oft veröffentlichen, kann versehentlich den Facebook-Anti-Spam-Algorithmus auslösen, der dazu führen kann, dass eure Website blockiert wird.

Ein anderer Grund ohne eigenes Verschulden wurde die URL blockiert. Die Algorithmen von Facebook sind nicht perfekt und manchmal kann man einfach Pech haben. Möglicherweise ähnelt eure Website beispielsweise einer anderen Website, die blockiert wurde.

Böswillige Berichterstattung

Facebook ist ein Schlachtfeld, und einige Facebook-Nutzer können miteinander konkurrieren.

Anstatt mit interessanteren Inhalten zu konkurrieren, haben sich einige Leute entschlossen, die Konkurrenz durch böswillige Meldung von URLs auszuschalten.

Wenn viele Benutzer das Berichtssystem von Facebook verwenden, um eure Website zu melden, kann dies dazu führen, dass eure Website blockiert wird.

Löung: URL mit Facbook Tool Facebook Sharing Debugger-Tool überprüfen

So überprüft ihr, ob Facebook eure Website wirklich blockiert hat.
Um zu überprüfen, ob eure Website von Facebook blockiert ist, könnt ihr das Facebook Sharing Debugger-Tool verwenden.

URL mit Facbook Tool Facebook Sharing Debugger-Tool  überprüfen
URL mit Facbook Tool Facebook Sharing Debugger-Tool überprüfen

Dazu müsst ihr lediglich die URL eurer Website eingeben und auf die Schaltfläche “Fehlerbehebung” klicken. Wenn eure Website von Facebook blockiert wird, solltet ihr folgende Meldung angezeigt bekommen:

Wir können diese Website nicht überprüfen, da ihre Inhalte gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstoßen. Solltest du der Meinung sein, dass es sich um einen Fehler handelt, teile uns das mit.

1. Gelöst: Facebook blockierte Website freischalten

Wenn eure Website tatsächlich von Facebook blockiert wird, könnt ihr das Problem wie folgt beheben,
damit ihr und andere eure Inhalte wieder freigeben könnt.

Zuerst stellt sicher, dass ihr keine Community-Standards verletzt
Ihs solltet euch sicher sein, dass eure Website nicht gegen die Community-Standards von Facebook verstößt.

Wenn nämlich eure Website rechtmäßig gegen Standards verstößt, könnt ihr sie nicht entsperren.

Ihr solltet dazu die Facebook-Community-Standards im Detail durchlesen und überlegen, wie und ob sie für eure
Website gelten könnten.

2. Gelöst: Website zur erneuten Prüfung an Facebook senden

Ihr könnt eure Website zur erneuten Prüfung an Facebook senden.
Sobald ihr zu 100% sicher seid, dass die Website-URL nicht gegen die Community-Standards von Facebook verstößt,
könnt ihr sie zur erneuten Prüfung einreichen.

geht dazu einfach auf Facebook Sharing Debugger-Tool zurück und gebt eure Website-URL erneut ein. Ihr solltet wie im Schritt 1. dieselbe Meldung sehen, die euch darüber informiert, dass eure Website blockiert wurde.

Klickt auf den Link “teile uns das mit“, um eure Website zur erneuten Prüfung einzureichen:

Von Facebook blockierte Website freischalten
Von Facebook blockierte Website freischalten

Hiermit gelangt ihr zu einem Formular, in dem ihr eine kurze Nachricht senden könnt, in der erläutert wird, warum eure Website entsperrt werden sollte:

Wenn ihr mit eurer Website nie gegen die Community-Standards verstoßen habt, könnt ihr dies hier erklären. Wenn eure Website gegen die Community-Standards verstoßen hat, und ihr jedoch den beanstandeten Inhalt inzwischen entfernt habt, könnt ihr hier auch darüber informieren.

Facebook bietet keinen bestimmten Zeitplan für die Antwort. Ihr solltet jedoch damit rechnen, dass es einige Wochen bis zu einem Monat dauern wird (ihr bekommt auch möglicherweise überhaupt keine Antwort –
dann probiert erneut eine Anfrage einzureichen, wenn dies der Fall sein sollte).

3. Lösung Live-Chat von Facebook Ads verwenden (nur für Werbepartner)

Verwendet den Live-Chat von Facebook Ads (falls verfügbar).
Wenn ihr bereits die anderen Wege versucht hattet und dies erfolglos geblieben ist, könnt ihr als Werbepartner die Live-Chat-Funktion von Facebook nutzen.

Über Facebook-Anzeigen zum Live-Chat

Wenn ihr Facebook-Anzeigen schaltet, könnt ihr möglicherweise auf den Live-Chat-Support für Facebook-Anzeigen zugreifen. Einige Benutzer melden den Erfolg mit diesem Live-Chat, um eure Website freizugeben.

Allerdings ist diese Live-Chat nicht für alle Benutzer verfügbar.
Facebook ist offen darüber, dass nicht alle Benutzer ihn sehen. Ob ihr die Live-Chat-Option sehen oder nicht sehen könnt, hängt von einigen Faktoren ab, wie z. B. davon, ob ihr Anzeigen geschaltet habt oder nicht oder wie eure Werbeausgaben sind.

Wenn euer Konto für den Live-Chat mit Facebook-Anzeigen berechtigt ist, sollte es unter der Liste der Optionen auf der Facebook for Business-Hilfeseite angezeigt werden. Wenn ihr also in der Vergangenheit Facebook-Anzeigen geschaltet habt, habt ihr möglicherweise auch über Facebook-Anzeigen

Zugriff auf Live-Chat-Support. Da Facebook natürlich möchte, dass ihr Anzeigen für eure Website schaltet, sind diese bereit, mit euch zusammenzuarbeiten, um eure Website nach Möglichkeit zu entsperren.
Dies ist jedoch nicht bei allen Benutzern der Fall.

Wenn die Live-Chat-Option angezeigt wird, könnt ihr sich an den Support wenden, um Hilfe für eure Website zu erhalten. Wenn ihr aber keinen Live-Chat sehen könnt, müsst ihr euch auf das Kontaktformular aus dem vorherigen Abschnitt verlassen.

(Visited 508 times, 1 visits today)
webgo.de

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen