Search by category:

Werbung*

Grafik-und Webdesign Software

Adobe Illustrator Alternative – die besten 6 Alternativen

Alternative zu Illustrator: Wer viel mit Grafiken fürs Web arbeitet, der muss oft die vektorbasierte Formen zurückgreifen. Denn die vektorbasierten Grafiken sind flexibel, besser in der Auflösung skalierbar. Jeder Grafikdesigner, weiß selbst, wie teurer eine solche Software, wie Adobe Illustrator sein kann. Adobe Illustrator gehört zu so einem vektorbasiertem Grafik- und Zeichenprogramm.

Adobe Illustrator, bevor das Abo kam, ein wichtiges und bestes Tool für die Grafikbearbeitung überhaupt. Doch seit dem es Abo gibt, wollen viele nicht das Programm jedes Jahr neu erwerben. Mittlerweile gibt es viele vergleichsweise bessere Adobe Illustrator Alternativen.

Die besten Illustrator-Alternativen beginnen, Adobes lange Dominanz von digitaler Kunst, Illustration und Grafikdesign zu brechen. Die Software von Adobe mag immer noch der Industriestandard sein, aber es gibt andere Optionen, die völlig praktikabel sind, wenn ihr etwas Neues ausprobieren möchtet.

Egal, ob ihr kein Creative Cloud-Abonnement mehr bezahlen möchtet oder einfach nur Lust habt, mit einer anderen Benutzeroberfläche zu arbeiten, diese Liste wird Sie auf das Abenteuer der Arbeit mit Illustrator-Alternativen starten. Einige davon haben eine einmalige Gebühr und andere erfordern ein Abonnement, aber einige bieten auch kostenlose Versionen an. Dieser Leitfaden erklärt die Unterschiede und hilft euch, die für eure Bedürfnisse am besten geeignete zu finden.

Wenn ihr nach kreativeren Werkzeugen sucht, könnt ihr euch unsere Auswahl der besten Photoshop-Alternativen oder die besten für Designer ansehen.

Gravit Designer PRO

Gravit Designer PRO als Adobe Illustrator Alternative
Gravit Designer PRO als Adobe Illustrator Alternative

Gravit Designer ist ein Tool, mit dem ihr an einer Vielzahl von Designaufgaben arbeiten könnt, darunter Illustration, UI- und Screen-Design, gedruckte Grafiken und Logo-Design. Es hat viele ähnliche Funktionen wie Illustrator, darunter ein Freihand-Zeichenwerkzeug, das die Pfade beim Zeichnen glättet, die Möglichkeit, benutzerdefinierte Formen zu erstellen, und das Äquivalent des Stiftwerkzeugs .

Gravit Designer ist entweder online in eurem Browser oder auf dem Desktop als herunterladbare App für Mac OS, Windows, Linux oder Chrome OS verfügbar. Das Tool unterstützt eine Reihe von Vektor- und Rasterdateiformaten, einschließlich AI- und Sketch-Dateien. Ihr speichert eure Arbeit im .gvdesign-Format auf eurem Computer und können sie als SVG-, PDV-, PNG- oder JPEG-Dateien exportieren.

Lesetipp:  Dragon Spracherkennung

Gravit Designer arbeitet auf einem Freemium-Modell. Obwohl die kostenlose Version durchaus leistungsfähig ist, müsst ihr für ein Pro-Abonnement (89,99 Euro pro Jahr zum Vollpreis, derzeit mit 50 Prozent Rabatt für nur 44,99 Euro) bezahlen, um unbegrenzten Cloud-Speicher zu erhalten und Funktionen wie PDF-Export über 150 dpi, CMYK Farbraum, Versionsverlauf und die Möglichkeit, offline zu arbeiten.

Inkscape

Inkscape – Alternative zu Adobe Illustrator

Inkscape: Wie SVG-Edit richtet sich auch Inkscape an diejenigen, die hauptsächlich im SVG-Dateiformat arbeiten möchten. Inkscape bietet sowohl eine saubere und intuitive Benutzeroberfläche als auch erweiterte Funktionen (wie Alpha-Blending, Objektklonen und sehr genaue Bitmap-Tracing) und ist eine sehr empfehlenswerte kostenlose Alternative zu Adobe Illustrator. Inkscape gibt es auch für MacOS, Windows und Linux.

CorelDRAW

CorelDRAW

CorelDRAW* wurde 1989 erstmals auf den Markt gebracht und ist ein Vektorzeichenprogramm mit einer großen Anhängerschaft unter Künstlern und Illustratoren. Die meiste Zeit war es nur Windows, aber jetzt gibt es auch eine Mac-Version.

Es gibt keine einfache Möglichkeit zu sagen, ob CorelDRAW oder Illustrator das „bessere“ Werkzeug ist. Beide sind vollgepackt mit Funktionen und beide haben ihre leidenschaftlichen Fürsprecher. Da die Schnittstellen und Ansätze sehr unterschiedlich sind, werden Fans jedes Tools mit gleicher Vehemenz argumentieren, dass ihres am einfachsten zu bedienen ist, aber es gibt keinen wirklich objektiven Weg, dies zu klären.

Eine objektive Tatsache ist, dass Illustrator die Standardsoftware für die Design- und Illustrationsbranche ist, ihr jedoch AI- und PDF-Dateien problemlos in CorelDRAW importieren und exportieren könnt. Auch preislich lassen sich die beiden Tools nicht so einfach trennen. CorelDRAW ist gegen eine einmalige Gebühr erhältlich, aber die Vorabkosten sind ziemlich hoch, sodass ihr es mehrere Jahre lang verwenden müsst, um es billiger als ein Adobe Illustrator-Abonnement zu machen.

Der Hauptgrund für die Wahl von CorelDRAW gegenüber Illustrator besteht im Wesentlichen darin, dass ihr die Benutzeroberfläche und den Workflow bevorzugt. Wenn ihr es noch nie verwendet habt, möchtet ihr vielleicht die kostenlose Testversion nutzen und einfach sehen, wie es sich in der Praxis anfühlt.

Lesetipp:  Organisieren Sie sich mit Stil: Verwenden Sie Adobe Express für Stundenplanvorlagen

Affinity Designer – Mac

Affinity Designer – Mac Alternatives to Adobe Illustrator

Affinity Designer – Mac: Vollständige Rastersteuerung, Ebenenverwaltung, Unterstützung mehrerer Dateiformate, unendliches Zoomen und jedes Vektorzeichenwerkzeug, das ihr euch wünschen könnt… Affinity Designer könnte durchaus zu einem wahren Illustrator-Killer werden. Im Moment ist es nur für Mac-Benutzer verfügbar und die Vollversion wird mit einem kleinen Preis von ca. 55,00 Euro mit kostenlosen Upgrades für zwei Jahre geliefert,
aber die Testversion ist immer noch bemerkenswert funktional und einen Versuch wert, wenn ihr nach einem kostenlosen Editor sucht. Es lohnt sich sogar, nur mit der unendlichen Zoomfunktion (ja, unendlich) zu spielen.

GIMP

GIMP als alternative zu illustrator

GIMP von dem ihr wahrscheinlich schon gehört habt. GIMP, ein Akronym für (GNU Image Manipulation Program) ist eher eine Alternative zu Photoshop als zu Illustrator, da seine Vektorfunktionen begrenzt sind, aber was es in Bezug auf die Bildbearbeitung leisten kann, ist unübertroffen. Völlig kostenlos, Open Source und von Tausenden geliebt (die seit ihrer Veröffentlichung eine sehr aktive Online-Community gebildet haben.).

Serif DrawPlus – Starter Edition

Die Starter-Edition von Serifs DrawPlus richtet sich an den Amateur-Zeichner, da zum einen es sich um kostenlose Software handelt und, zum anderen es sich um eine stark verkleinerte Version der umfassenderen Version handelt, aber lasst euch davon nicht abschrecken. Es ist in keiner Weise eingeschränkt, es gibt keinen Druck, für die professionelle Edition DrawPlus X6 zu zahlen, und es macht gute Arbeit, seine schwergewichtigen Cousins
​​​ zu emulieren.

(Visited 141 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...

Post Comment