Search by category:

Werbung*

YouTube Tutorial

YouTube: Wie kann man mit YouTube Geld verdienen und wieviel?

Wie kann man mit YouTube Geld verdienen und wieviel?
Wie kann man mit YouTube Geld verdienen und wieviel? // Image by harshahars from Pixabay

In diesem Beitrag haben wir die durchschnittlichen Einnahmen eines YouTubers eingehend untersucht.
Für jeweils 100 Euro, die eine Anzeige ausgibt, zahlt Google der Veröffentlichung 68 % dieses Betrags oder 68 Euro. (YouTuber). Obwohl die genauen Preise, die ein Werbetreibender zahlt, variieren, liegen
sie normalerweise zwischen 0,10 und 0,30 Euro pro Aufruf und insgesamt 0,18 Euro pro Aufruf.
Ein YouTube-Kanal kann oft 18 Euro pro 1.000 Anzeigenaufrufe oder 3 bis 5 Euro pro 1000 Videoaufrufe verdienen.

YouTube-Content-Produzenten haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, Geld zu verdienen, einschließlich des Verkaufs von Artikeln und der Akquise von Sponsoring. Aber ein erheblicher Teil der Einnahmen vieler YouTube-Stars stammt aus Google-Werbung.

Das YouTube-Partnerprogramm ermöglicht es Social-Media-Produzenten, ihre Videos mit von Google platzierten Anzeigen zu monetarisieren.

YouTuber müssen im letzten Jahr mindestens 1.000 Follower und 4.000 Stunden angesehen haben, um direkt mit YouTube Geld verdienen zu können. Ihr könnt euch dann für das Partnerprogramm von YouTube bewerben, das es Creatorn ermöglicht, mit ihren Kanälen über Werbung, Abonnements und Kanalmitgliedschaften Geld zu verdienen, nachdem sie dieses Level erreicht haben.

Die Einnahmen pro Tausend (RPM) liegen für jeweils 1.000 Aufrufe zwischen 2 und 12 US-Dollar.

Untersucht eure neuen Monetarisierungsoptionen

Für verschiedene Monetarisierungskanäle gelten verschiedene Kriterien. Zur Veranschaulichung:

  • Werbeeinnahmen: Um Werbegelder zu erhalten, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein und Material bereitstellen, das Werbetreibende anspricht. Im Wesentlichen gilt: Je weniger umstritten eure Filme sind, desto wohler fühlen sich YouTube-Vermarkter bei der Platzierung von Werbung und desto mehr Geld werdet ihr verdienen.
  • Einnahmen aus YouTube Premium: Wenn ein YouTube Premium-Abonnent Ihr Video ansieht, erhaltet ihr einen Prozentsatz seines monatlichen Preises. (Dieser ist gut, da er automatisiert ist.)
  • Kanalmitgliedschaften: Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und mehr als 30.000 Abonnenten haben, um eure Abonnenten Kanalmitgliedschaften anbieten zu können (d. h. eure Follower müssen zustimmen, euch eine zusätzliche Gebühr zu zahlen).
  • Merchandising-Regal: Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein und mindestens 10.000 Abonnenten haben, um Produkte aus dem Merchandising-Regal von YouTube zu verkaufen.
  • Super Chat-Zahlungen: Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, wenn ihr möchtet, dass eure Zuschauer dafür bezahlen können, dass wurde Wörter während eurer
    Live-Übertragungen in eurem Live-Chats hervorgehoben werden (und in einem Land leben, in dem die Funktion angeboten wird).

Ab wie vielen Abonnenten bekommt man Geld bei YouTube?

Bei YouTube beginnen die Möglichkeiten, Geld zu verdienen, normalerweise mit dem Beitritt zum YouTube-Partnerprogramm. Dieses Programm eröffnet Content-Erstellern die Chance, durch Anzeigen auf ihren Videos Einkommen zu generieren. Um am Partnerprogramm teilzunehmen, sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Der Kanal muss mindestens 1.000 Abonnenten haben und innerhalb der letzten 12 Monate mindestens 4.000 Stunden Wiedergabezeit verzeichnet haben. Nachdem diese Anforderungen erfüllt sind, können Creator durch Anzeigen, Kanalmitgliedschaften und Super Chats Geld verdienen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Wie Viel Verdient Man Mit 1000 Abonnenten?

Das Einkommen, das man mit 1.000 Abonnenten auf YouTube erzielen kann, variiert stark und hängt von mehreren Faktoren ab. Die Haupteinnahmequelle für YouTuber sind in der Regel die Anzeigeneinnahmen, die durch die Schaltung von Anzeigen in den Videos generiert werden. Diese Einnahmen hängen von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Anzahl der Aufrufe, die Art der Anzeigen und die geografische Region der Zuschauer.

Lesetipp:  YouTube CPM - Was ist das?

Als grobe Schätzung kann gesagt werden, dass man mit 1.000 Abonnenten und entsprechenden Aufrufen wahrscheinlich noch kein nennenswertes Einkommen erzielen wird. Oftmals liegen die Einnahmen bei diesen Zahlen im niedrigen bis mittleren zweistelligen Bereich pro Monat.

Es ist wichtig zu bedenken, dass das Wachstum des Kanals, die Qualität der Inhalte und das Engagement der Zuschauer wesentliche Faktoren sind, die die Einnahmen im Laufe der Zeit steigern können. Viele erfolgreiche YouTuber beginnen mit kleineren Einnahmen und steigern diese, indem sie ihre Zielgruppe erweitern und qualitativ hochwertige Inhalte produzieren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Wie Viel Verdient Man Mit 10.000 Abonnenten?

Das Einkommen, das man mit 10.000 Abonnenten auf YouTube erzielen kann, hängt immer noch von verschiedenen Faktoren ab, aber es könnte bereits etwas signifikanter sein als bei 1.000 Abonnenten. Wie bereits erwähnt, sind die Haupteinnahmequelle für YouTuber die Anzeigeneinnahmen, die durch die Schaltung von Anzeigen in den Videos generiert werden.

Bei etwa 10.000 Abonnenten könnte man möglicherweise Anzeigeneinnahmen von einigen hundert Euro pro Monat erwarten, abhängig von Faktoren wie der Anzahl der Videoaufrufe, der Art der Anzeigen, der Zuschauerinteraktion und der geografischen Verteilung der Zuschauer.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass diese Schätzungen stark variieren können und von vielen Faktoren beeinflusst werden. Die Entwicklung eines erfolgreichen YouTube-Kanals erfordert Engagement, kontinuierliche Verbesserungen der Inhalte und den Aufbau einer treuen Zuschauerschaft. Je mehr der Kanal wächst und je attraktiver die Inhalte sind, desto größer wird das Potenzial für Einnahmen.

Wie Viel Verdient Man Mit 100.000 Abonnenten?

Das Einkommen, das man mit 100.000 Abonnenten auf YouTube erzielen kann, kann bereits erheblich sein und markant über den Einnahmen mit einer geringeren Abonnentenzahl liegen. Bei 100.000 Abonnenten steigt das Potenzial für Anzeigeneinnahmen, da mehr Zuschauer die Videos ansehen und somit mehr Anzeigen geschaltet werden können.

Als grobe Schätzung könnte man mit 100.000 Abonnenten Anzeigeneinnahmen von einigen hundert bis hin zu mehreren tausend Euro pro Monat erzielen, je nach den oben genannten Faktoren wie Aufrufe, Anzeigentypen, Engagement und Zuschauerherkunft.

Neben Anzeigeneinnahmen ergeben sich möglicherweise weitere Einnahmequellen wie gesponserte Inhalte, Kooperationen mit Marken, Merchandising oder Kanalmitgliedschaften. Je nach Nische und Inhalt des Kanals können diese Einnahmequellen das Gesamteinkommen weiter steigern.

Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass diese Schätzungen variabel sind und von vielen Faktoren abhängen. Ein erfolgreicher YouTube-Kanal erfordert Engagement, Kreativität und die Fähigkeit, eine loyale Zuschauerschaft aufzubauen, die bereit ist, die Inhalte zu unterstützen.

Einkommen mit 1 Million YouTube-Abonnenten – Was ist möglich?

Die Frage, ob man von 1 Million Followern auf YouTube leben kann, ist komplex – Viele Kanäle im deutschsprachigen Raum operieren eher im Schatten großer Werbepartner. Nur wenige YouTuber können allein durch ihre Vlogs ihren Lebensunterhalt bestreiten. Die jährlichen Einnahmen können je nach persönlichem Einsatz, also der Häufigkeit der hochgeladenen Videos, sowie der Anzahl der Abonnenten zwischen 1.000 Euro und weit über 100.000 Euro variieren.

Lesetipp:  YouTube Premium: Familien-Abo teurer geworden

International gilt ein Richtwert von 10 bis 20 Cent pro YouTube-Abonnent und Jahr für die Einnahmen eines erfolgreichen Content-Erstellers. Daher können bei einer Million Abonnenten jährliche Einnahmen von 100.000 bis 200.000 Euro erwartet werden. Die internationalen Top-Verdiener unter den YouTubern erreichen derzeit Einkommen im Bereich von 15 bis 20 Millionen Euro pro Jahr. Im deutschsprachigen Raum verdienen hingegen nur wenige YouTuber über 100.000 Euro pro Jahr. Die Spitzenverdiener bewegen sich eher im Bereich von 500.000 Euro. ist ein international anerkannter Experte im Bereich Gehalt und Geschäftsführer von . Er bringt mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Beratung von Unternehmen zu Gehaltsfragen mit.

Wie Lange Dauert Es Bis Man 1000 Abonnenten Auf YouTube?

Die Zeit, die benötigt wird, um 1000 Abonnenten auf YouTube zu erreichen, variiert stark und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier sind einige Aspekte, die die Geschwindigkeit des Abonnentenwachstums beeinflussen können:

  1. Art der Inhalte: Der Inhalt deines YouTube-Kanals spielt eine entscheidende Rolle. Wenn deine Videos interessant, unterhaltsam, informativ oder einzigartig sind, können sie schneller Aufmerksamkeit gewinnen und mehr Zuschauer anlocken.
  2. Konsistenz: Regelmäßiges Hochladen von hochwertigen Videos ist wichtig, um eine Zuschauerschaft aufzubauen. Je häufiger du Inhalte veröffentlichst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du neue Abonnenten anziehst.
  3. Zuschauerinteraktion: Die Interaktion mit deiner Zuschauerschaft ist entscheidend. Beantworte Kommentare, gehe auf Vorschläge ein und baue eine Community um deinen Kanal herum auf. Eine engagierte Zuschauerschaft neigt dazu, länger zu bleiben und deinen Kanal anderen weiterzuempfehlen.
  4. Marketing und Promotion: Die Verbreitung deiner Videos auf Social-Media-Plattformen, Foren und anderen Online-Communities kann dazu beitragen, mehr Aufmerksamkeit auf deinen Kanal zu lenken und neue Abonnenten anzuziehen.
  5. Trendige Themen: Das Aufgreifen aktueller Trends oder populärer Themen kann kurzfristig mehr Zuschauer anziehen und das Abonnentenwachstum beschleunigen.

Es ist schwer, eine genaue Zeitspanne für das Erreichen von 1000 Abonnenten anzugeben, da dies von Kanal zu Kanal stark variiert. Einige Kanäle erreichen diese Marke möglicherweise innerhalb weniger Monate, während es für andere länger dauern kann. Das Wichtigste ist, qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren, engagiert zu bleiben und Geduld zu haben, während deine Zuschauerschaft wächst.

Ist ein Leben vom YouTube-Gehalt möglich?

Es gibt verschiedene Einnahmequellen, die lukrativ sind – WERBUNG Wie bereits erwähnt, erzielen viele erfolgreiche Kanäle den Großteil ihrer Einnahmen nicht ausschließlich durch die Werbung in ihren Videos. Natürlich kann eine Million Aufrufe pro Monat beachtliche YouTube-Werbeeinnahmen generieren, doch selbst in diesem Fall belaufen sich diese oft nur auf 1.000 bis 2.000 Euro.

Das mag zwar eine solide Summe sein, aber sie reicht in der Regel nicht aus, um davon zu leben. Schließlich müssen Steuern entrichtet und Ausgaben wie Miete, Lebensmittel und andere Aufwendungen gedeckt werden. Daher setzen finanziell erfolgreiche YouTuber auf vielfältige Einkommensquellen, wie Affiliate Marketing, Crowdfunding, Aufträge von Kunden, Sponsoring und mehr. Diese bieten nicht nur zusätzliche Verdienstmöglichkeiten, sondern sind oft auch erheblich lukrativer als die YouTube-Werbung. Insgesamt ermöglicht dies im Laufe der Zeit vielleicht sogar ein Leben, das vom YouTube-Einkommen bestritten wird. Weitere Informationen zu den verschiedenen Einnahmequellen und insbesondere zur interessanten Kanalmitgliedschaft wurden bereits in diesem Blog veröffentlicht.

(Visited 70 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment