Windows 10

Windows 10 Updates weitere Auswahlmöglichkeiten

Dank des Windows-Updates vom 10. Mai 2019 treten bei Windows-Updates weniger Unterbrechungen auf. Jetzt habt man die Möglichkeit, Windows Update die aktiven Stunden basierend auf Ihren gerätespezifischen Verwendungsmustern anpassen zu lassen. Die Aktualisierungen können manchmal zu unpraktischen Zeiten erfolgen. Jetzt kann man sowohl Feature-Updates als auch monatliche Updates für bis zu 35 Tage pausieren (sieben Tage gleichzeitig, bis zu fünf Mal).

Bei einem Update, bei dem Sie das Gerät neu starten müssen, wird eine neue Benachrichtigung angezeigt: Ein farbiger Punkt auf der Einschalttaste im Startmenü und auf dem Windows-Symbol in Ihrer Taskleiste.

Die neue Update-Option unter Windows 10 Bildquelle: windows.com

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen