Windows 10 Tutorial

Windows 10 Gerätemanager öffnen

Windows 10 Gerätemanager öffnen
Windows 10 Gerätemanager öffnen

Windows 10 Gerätemanager über das Start-Menü öffnen

Klickt einfach untern auf das Windows-Symbol, um das Start-Menü zu öffnen. Dann tippt an dieser Stelle “Geräte-Manager” ein und öffnet das gefundene Programm. Alternativ könnt ihr den Gerätemanager über die entsprechende Tastenkombination öffnen. Verwendet dazu einfach die Tastenkombination Windows-Taste + X.

Windows 10 Gerätemanager öffnen

Gerätemanager bei Windows 10 über die Systemsteuerung öffnen

Den Gerätemanager könnt ihr auch über die Systemsteuerung öffnen. Dazu drückt ihr die Windowstaste + R.
Es öffnet sich ein Fenster zum Ausführen. Dort gibt ihr folgenden Befehl ein: devmgmt.msc mit Eingabetaste bestätigen.
Ihr landet unter Windows 10 direkt beim Geräte-Maanger. Der alte Weg war über devmgmt.msc mit Eingabetaste bestätigen.
Dann öffnet sich das Fenster der Systemsteuerung. Dort auf der linken Seite den Geräte-Manager direkt auswählen.
Ihr könnt auch über das Startmenü-> Zahnradsymbol Einstellungen->System-> und auf der rechten Seite Geräte Manager auswählen (bisher war das so)

Gerätemanager Windows 10 als Admin starten

Ihr findet den Geräte-Manager unter auf dem Systemlaufwerk %windir%\System32 oder c:\Windows\System32\devmgmt.msc
Um den Geräte-Manager als Admin zu starten, wählt ihr die Datei mit der rechten Maustaste aus und wählt die Option Als Administrator ausführen
Sonst wenn es hier zu einer Fehlermeldung kommt: Devmgmt.msc ist keine zulässige Win32 Anwendung

einfach folgenden Pfad eingeben %windir%\Syswow64\devmgmt.msc oder c:\Windows\Syswow64\devmgmt.msc

Geräte-Manager gelbes Ausrufezeichen: Den Gerätetreiber deinstallieren

Wenn das Problem damit zusammenhängt, dass ein Treiber vor der Installation einer aktualisierten Version nicht ordnungsgemäß funktioniert, könnt ihr ihn entfernen und Windows 10 erneut erkennen lassen,
um festzustellen, ob der Fehler dadurch behoben wird.

Geht dabei wie folgt vor, um einen Gerätetreiber zu entfernen:

Öffnet den Start.
Sucht nach Geräte-Manager und klicken Sie auf das oberste Ergebnis, um die Konsole zu öffnen.
Klickt mit der rechten Maustaste auf das Gerät mit dem gelben Ausrufezeichen und wählen Sie die Option Gerät deinstallieren.
Dann klickt auf Deinstallieren. Im Anschluss startet den PC neu.

Danach sollte Windows 10 den Treiber automatisch neu installieren.

Wenn der Fehler weiterhin im Geräte-Manager angezeigt wird, solltet ihr den Treiber auf die neueste Version aktualisieren, um das Problem mit den folgenden Anweisungen zu beheben.

Unbekanntes Gerät – Geräte-Treiber altualisieren

Geräte-Treiber über Windows Updates altualisieren

Wenn das Gerät ein gelbes Ausrufezeichen anzeigt, “Unbekanntes Gerät” lautet und in der Liste “Andere Geräte” aufgeführt
ist, kann das Problem möglicherweise durch Installieren des neuesten Gerätetreibers über Windows Update behoben werden.

In der Vergangenheit konnte man Treiber mit Windows Update direkt aus dem Geräte-Manager herunterladen,
diese Funktion ist jedoch nicht mehr verfügbar. Ihr müsst jetzt die Windows Update-Einstellungen in der Einstellungen-App verwenden.

Geht dabei folgendermaßen vor, um einen Gerätetreiber zu aktualisieren, um das gelbe Ausrufezeichen unter Windows 10 aufzulösen:

Öffnet Einstellungen
Klickt auf Update & Sicherheit.
Klickt auf Windows Update.
Klickt dann auf die Option Optionale Updates anzeigen (falls verfügbar).
Klickt dann auf Treiberaktualisierungen.
Wählt den Treiber für das Gerät mit der gelben Markierung aus.
Klickt dann auf die Schaltfläche Herunterladen und installieren.

Geräte-Treiber über den Geräte-Manager altualisieren

Wenn der Link für optionale Updates fehlt, bedeutet dies, dass Windows Update keine Updates für eure
Hardwarekonfiguration enthält. In diesem Fall müsst ihr die neuesten Treiber von der Support-Website des
Herstellers herunterladen und deren Anweisungen befolgen, um die Installation abzuschließen.

Ihr könnt diese allgemeinen Schritte jedoch ausführen, wenn der Hersteller keine Anleitung gibt:

Den Gerätemanager könnt ihr auch über die Systemsteuerung öffnen. Dazu drückt ihr die Windowstaste + R.
Es öffnet sich ein Fenster zum Ausführen. Dort gibt ihr folgenden Befehl ein: devmgmt.msc mit Eingabetaste bestätigen.
Ihr landet unter Windows 10 direkt beim Geräte-Maanger. Der alte Weg war über devmgmt.msc mit Eingabetaste bestätigen.
Dann öffnet sich das Fenster der Systemsteuerung. Dort auf der linken Seite den Geräte-Manager direkt auswählen.
Ihr könnt auch über das Startmenü-> Zahnradsymbol Einstellungen->System-> und auf der rechten Seite

Klickt dann mit der rechten Maustaste auf das Gerät mit dem gelben Ausrufezeichen und wählt die Option Treiber aktualisieren aus.
Wählt dann die Option: Computer auf Treiber durchsuchen.
Wählen dann den extrahierten Ordner aus, der das Treiberupdate enthält.
Aktiviert die Option Unterordner einschließen.
Klickt auf die Schaltfläche Weiter.
Klickt auf die Schaltfläche Schließen.

Wenn es nicht klappt, müsst ihr die passenden Treiber auf der Support-Website des Herstellers finden.
Manchmal bieten Unternehmen wie Dell ein Tool an, mit dem die erforderlichen Treiber automatisch gescannt,
erkannt und installiert werden können. Wenn das Tool nicht verfügbar ist und das Gerät in den Geräteeigenschaften
auf der Registerkarte “Details” ein Unbekanntes anzeigt, könnt ihr die Hardware-ID abrufen, um online zu suchen
und den benötigten Treiber zu ermitteln.

(Visited 47 times, 1 visits today)

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen