Search by category:
Update Problem

Windows 10: Das Sicherheitsupdate KB5000802 und KB5001567 verursacht ein neues kritisches Druckproblem

Windows 10: Das Sicherheitsupdate KB5000802 und KB5001567 verursacht ein neues kritisches Druckproblem

Der neueste Patch von Microsoft für Windows 10-Druckerprobleme funktioniert nicht für alle Benutzer und verursacht laut Benutzerberichten ein weiteres Druckproblem. Die betroffenen Windows 10-Updates sind Windows 10 KB5000802 (März-Patch), Windows 10 KB5001567 (Hotfix für BSOD) und andere Updates, die zwischen dem 9. und 16. März veröffentlicht wurden.

Davon haben wir bereits berichtet: Windows 10: Nach Update KB5000802 stürzt der PC beim Drucken ab

Es wurde letzte Woche berichtet, dass kumulative Windows 10-Updates vom 10. März 2021 schwerwiegende Probleme verursachten,
einschließlich der Bluescreens „APC_INDEX_MISMATCH“ und „win32kfull.sys“, insbesondere für Benutzer von Druckern.

Am 15. März veröffentlichte Microsoft vier optionale Notfallupdates – KB5001567, KB5001566, KB5001568 und KB5001565 -, um die jüngsten Druck- und Bluescreens zu beheben, die einige Benutzer in Version 20H2, Version 2004, Version 1909 und älter erlebt haben.

Laut Benutzerberichten führt der Hotfix für Windows 10 auch dazu, dass funktionierende Drucker und softwarebasiertes Drucken unterbrochen werden.

Einige berichten, dass sie keine BSOD-Probleme hatten, aber dafür beim Drucken von Fotos wurde nur ein Teil davon auf Papier angezeigt.
Bei Dampsoft – die Zahnarztpraxis Software wird z.B. beim Drucken von HKP-Formularen das Layout nicht mit gedruckt wird, oder gar durchgehend schwarz gedruckt werden.

Außerdem werden Rechnungen gedruckt, jedoch ohne Grafiken. Wir haben auch das Problem mit allen Dymo-Druckern, die leere Etiketten drucken.
Dieser KB5001567-Patch löst diese beiden (für uns großen) Druckprobleme (unter Windows 10 20.04, Drucken auf PDF, HP und Dymo) nicht. Man bekommt viele Rückmeldungen, dass man überhaupt nicht drucken kann oder, dass nur die erste Seite eines mehrseitigen Dokuments gedruckt wird oder, dass beim Drucken die Hälfte der Seite fehlt usw. Und keines dieser Probleme scheint durch dieses Out-of-Band-Update behoben zu sein. In einigen Fällen verursacht das Windows 10-Update vom 10. März 2021 beim Drucken aus einigen Apps auch eine leere Seite oder ein leeres Etikett.

Unglaublicherweise ist dies das gleiche Problem, das viele Menschen im letzten Jahr hatten, nachdem sie die kumulativen Updates vom Juni 2020 installiert hatten, mit denen Leistungsprobleme behoben werden sollten.

Unerwartete Ergebnisse beim Drucken von einigen Apps unter Windows 10

In einem Update für eines der Supportdokumente hat Microsoft
schließlich bestätigt, dass Elemente von Dokumenten nach den letzten kumulativen Updates möglicherweise durchgehend schwarz gedruckt werden. Die Farben, Logos und Tabellenzeilen fehlen auch in den gedruckten Dokumenten.

Hier ist eine vollständige Liste aller betroffenen kumulativen Updates:

  • Version 20H2 / 2004 – KB5000802 (Sicherheitsupdate März)
  • Version 1909 – KB5000808 (Sicherheitsupdate März)
  • Version 1809 – KB5000822 (Sicherheitsupdate März)
  • Version 1803 – KB5000809 (Sicherheitsupdate März)
  • Version 20H2 / 2004 – KB5001567 (Hotfix für BSOD)
  • Version 1909/1903 – KB5001566 (Hotfix für BSOD)
  • Version 1809 – KB5001568 (Hotfix für BSOD)
  • Version 1803 – KB5001565 (Hotfix für BSOD)

Microsoft untersucht derzeit das zweite Druckproblem und plant, in der kommenden Woche ein weiteres Update zu veröffentlichen.

(Visited 75 times, 1 visits today)
webgo.de

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen