Search by category:

Werbung*

SE-Ranking Tutorial SEO Ranking SEO Tools

SEO-Tools: Google Ranking mit SE Ranking überprüfen

Keyword Recherche Tools, insbesondere aber Keyword-Tracking-Tools, gibt es im Internet, wie Sand am Meer. Wenn ihr gerade mit eurem Blog oder einer Webseite gerade angefangen habt,
braucht ihr ein professionelles SEO-Tool, welches euch bei der Keyword-Recherche hilft. Diese Art von Tools bietet neben einer Konkurrenz- oder Backlink-Analyse, auch eine Fülle an nützlichen Features, die euch helfen können besser bei Google & Co. zu ranken. In dem heutigen Beitrag möchte ich euch ein SEO-Tool namens SE Ranking vorstellen. Wir haben bereits vor einiger Zeit über dieses Tool berichtet: Gutes SEO Tool für guten Preis für die SEO-Analyse
Heute möchten wir euch zeigen, wie ihr eure Ranking-Position bei Google überprüfen könnt.

SE Ranking

Kurz zu SE Ranking*. Die Firma ist in London ansässig. Wurde im Jahr 2012 in den USA gegründet. SE Ranking wird im Moment von über 700,000 Nutzern, 12,000 kleinen und mittleren Unternehmen, sowie 4000 Agenturen weltweit benutzt. Arbeiten mit vielen jungen dynamischen Teams rund um die Welt. Bieten 35 Tools und Features an wie:

  • Keyword-Rank-Tracking
  • Website-Audit
  • Backlink Monitoring
  • OnPage-Analyse-Tool
  • SERP CheckNeu
  • Marketingplan (Für unerfahrene Nutzer)
  • Keyword-Gruppierer
  • Keyword-Vorschlags-Tool
  • Wettbewerbanalyse und Keyword-Recherche Tools
  • OnPage Analyse
  • Backlink Checker
  • B2B-Features
  • Lead Generator
  • SEO-Reporting-Tools
  • Monitoring von Seitenänderungen
  • White Label
  • API
  • Social-Media-Tool
  • Kostenlose SEO-Tools

Das alles zu einem sehr günstigen Preis. Beste Leistung, professionelles SEO-Tool für jeden.

SE Ranking für Ranking-Abfrage nutzen

Falls ihr bereits SE Ranking verwendet, wisst ihr bereits wahrscheinlich, wie ihr mit diesem SEO-Tool umgehen könnt. Für die Anfänger, die nach einem günstigen SEO-Tool suchen, kann ich euch SE Ranking bestens empfehlen. Damit ihr überhaupt dieses Ranking-Tool benutzen könnt, braucht ihr ein Konto. Geht dazu auf SE Ranking* und dort klickt auf Kostenlosen Test. Dort könnt ihr die Software nach ihr euch registriert habt, 14-Tage-Gratis testen. Sobald ihr euch also eingeloggt habt, erstellt euer erstes Projekt Nach Ablauf eures Test-Kontos, könnt ihr euch ein Paket aussuchen.

Kosten und Pläne in Übersicht

Je nachdem wie viele Projekte ihr betreut, wie lange das Abonnement dauern soll und wie oft ihr euer Ranking überprüfen möchtet, gibt es drei unterschiedliche Pakete.
Essential – bietet sich für diejenigen, die für sich selber oder eine kleine Agentur dieses SEO-Tool nutzen möchten. Um gleich bis zu 60% zu sparen, empfehlen wir euch ein Abonnement für ein Jahr abzuschließen und die Häufigkeit der Ranking-Überprüfungen auf wöchentlich beibehält. In diesem Profil bezahlt ihr 18.72 Euro monatlich. Der Preis im Vergleich zu anderen SEO-Tools ist wirklich günstig. Darüber hinaus bekommt ihr für den Preis, auch Zugriff auf andere wichtige SEO-Tools, welches bei den anderen Anbietern wesentlich teurer ist. Mit diesem Abonnement dürft ihr bis zu 250 Keywords überwachen, was für euer kleines bis mittelgroßes Projekt vollkommen ausreichend ist.

Neben Essential, stehen euch zwei weitere Abonnements zur Verfügung: Pro und Business.
Mit Pro könnt ihr zwischen 1000 und 1750 Keywords überwachen. Darüber könnt ihr bis zu 3 Benutzer anlegen. Darüber hinaus bekommt ihr Zugriff auch Historische Daten zu Keywords/Domains (für die drei vorherigen Monate) sowie Organischer SERP-Verlauf (für die drei vorherigen Monate)
und Erweiterung der Keywords-Datenbank. In diesem Abonnement könnt ihr noch bis zu 100 Seitenänderungen überwachen Sowie die Keywords-Datenbank um 10.000 weitere Keywords erweitern. Je nach Häufigkeit der Ranking-Überprüfungen kostet das monatlich zwischen 42.72 und 71.20 Euro.

Mit Business könnt ihr zwischen 2500 und 20000 Keywords überwachen. Darüber könnt ihr bis zu 10 Benutzer anlegen. Darüber hinaus bekommt ihr Zugriff auch Historische Daten zu Keywords/Domains (jeder verfügbare Monat) sowie Organischer SERP-Verlauf (jeder verfügbare Monat) und Erweiterung der Keywords-Datenbank. In diesem Abonnement könnt ihr noch bis zu 250 Seitenänderungen überwachen
Sowie die Keywords-Datenbank um 25.000 weitere Keywords erweitern. Je nach Häufigkeit der Ranking-Überprüfungen kostet das monatlich zwischen 90.72 und 151.20 Euro.

Mehr findet ihr hier Pläne & Preise*

SE Ranking Kosten und Pakete im Überblick

Neues Projekt anlegen

Nachdem ihr euch in euer Admin-Konto bei SE Ranking eingeloggt habt, müsst ihr zuerst euer Projekt anliegen. Dazu geht oben links in der Navigationsleiste auf Projekte und dann + Projekt anliegen.
Ihr landet auf einer Assistenten-Seite, wo ihr in 5 Schritten euer Projekt anligen könnt.

SE Ranking neues Projekt anlegen

1. Allgemeine Informationen

SE Ranking Allgemeine Informationen

An dieser Stelle müsst ihr euren Domainnamen bzw. eure URL eintragen. Ihr könnt einen Namen für euer Projekt vergeben, einer Gruppe zuweisen. Ihr könnt auch einstellen, wie tief die SERPs durchsucht werden sollen: dabei könnt ihr entweder den Wert 100 oder 200 Ergebnisseiten durchforsten. Dann könnt ihr euch den Tag auswählen, an dem die Ranking-Überprüfung stattfinden soll. Ihr könnt auch bestimmen, wer noch Zugang zum Projekt haben soll. (in dem Paket begrenzt auf einen Benutzer). Darüber hinaus könnt ihr die Option Wöchentlicher Bericht und Website-Audit erstellen. Dazu werden wir im weiteren SE Ranking-Tutorial berichten. Sobald ihr alles eingegeben habt, klickt auf Weiter

2. Keywords für euer Projekt festlegen

SE Ranking Keywords hinzufügen

Im 2. Schritt müsst ihr eure Keywords, für die ihr einen Rankingcheck einrichten möchtet, hinterlegen.
Ihr habt die Möglichkeit diese selbst einzutragen, oder die Vorschläge nutzen und diese zu eurem Projekt hinzufügen. Ihr dürft an der Stelle bis zu 5 Keywords im Essential, bis 10 im Pro und bis 20 Mitbewerber im Business festlegen. Diese könnt ihr natürlich auch ändern, falls diese sich doch als nicht passend herausstellen sollten. Ich finde den Hinweis an der Stelle als nützlich, dass ihr eure Konkurrenz analysieren könnt, falls ihr euch nicht sicher seid, für welche Keywords eure Seite ranken soll. Wenn ihr fertig seid, klickt auf Weiter

3. Suchmaschinen hinzufügen

SE Ranking Suchmaschinen hinzufügen

An der Stelle könnt ihr die Suchmaschinen auswählen in denen ihr euer Ranking überprüfen möchtet. Hier könnt ihr Google, Google Mobil, Bing, Yahoo oder YouTube wählen. Bei YouTube müsst ihr allerdings ein separates Projekt einrichten. Dann bestimmt das Zielland. Als eine gutes zusätzliches Feature finde ich
das Google Local Pack – mit dem Google Local Pack-Ergebnisse einbezogen werden. Das ist von Vorteil, wenn ihr bereits über einen Google Maps Eintrag verfügt. Darüber hinaus, könnt ihr an der Stelle eure Google AdWords-Anzeigen tracken. Sobald ihr mit dem Schritt fertig seid, klickt auf Suchmaschine hinzufügen. und schließlich auf Weiter.

4. Mitbewerber hinzufügen

SE Ranking Mitbewerber eintragen

Die Stelle ist wichtig für euch, denn was wäre eine SEO-Analyse ohne die Konkurrenz zu prüfen.
Hier dürft ihr bis zu 5 URL-Seiten von eurer Konkurrenz eintragen. Ihr könnt euch auch die Mitbewerber vorschlagen lassen, indem ihr auf Mitbewerber vorschlagen klickt. Wenn ihr an der Stelle fertig seid, klickt auf Weiter

5. Statistik und Analysedienste hinzufügen

SE Ranking Google Analytics und Google Webmaster Tools

Nun seid ihr beim letzten Schritt angekommen. An der Stelle könnt ihr euer Google Analytics Konto oder Google Search Console anbinden. Wir werden in diesem Beitrag nicht darauf eingehen. Die Stelle kommt in einem neuen Beitrag. Zum Schluss klickt auf Fertigstellen. Herzlichen Glückwunsch! Euer erstes Projekt ist angelegt.

Eure Daten werden gleich ausgewertet. In dem Paket müsst ihr zu dem Tag warten, an dem die Keyword-Tracking (Positions-Tracking) folgen sollte.

6. Rankingcheck über Projektseite

Um eure aktuellen Rankingpositionen bei Google oder andere Suchmaschinen abzufragen, geht auf euer angelegtes Projekt und links aus dem Menü unter Rankings wählt die Option detailliert aus. So bekommt ihr eine schöne Übersicht aller eurer Keywords und deren Ranking-Verleuf.

7. Rankingcheck über Wettbewerbsanalyse

Wettbewerbsanalyse mit dem SEO Tool

Es gibt aber einen Ausweg, wenn ihr nicht zu dem gewünschten Tag warten möchtet. Über die Option Wettbewerbsanalyse – oben in der Navigationsleiste, zwischen Projekte und Keyword-Recherche, könnt ihr eine schnelle Ranking-Überprüfung durchführen. Mehr nachlesen hier: Keyword position checker*

Wettbewerbsanalyse: Ergebnis der Analyse

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von online.seranking.com zu laden.

Inhalt laden


Gebt einfach an der Stelle eure eigene URL ein. Somit wird eine schnelle Ranking-Überprüfung durchgeführt. Somit könnt ihr schnell rausfinden, wo ihr Keywords bei Google & Co. gelistet werden.
Auf der linken Seite, klickt einfach auf Organische Treffic-Recherche, um euch die Keywords anzuzeigen, die anhand eurer URL-Adresse bei Google gefunden wurden. Dort in der Tabelle könnt ihr alle Keywords sehen, die bis in die Tiefe von 100 Suchergebnis-Positionen gefunden wurden. Darüber hinaus unter
Schwierigkeit könnt ihr ersehen, wie stark das jeweilige Keyword umkämpft ist, um in der Top-10 der SERPs gelistet zu werden.
In der 2. Spalte seht ihr den monatlichen Suchvolumen, dann die aktuelle Position und die Änderung, sowie CPC Wert, als auch die direkte URL, für die dieses Keyword rankt und was wichtig ist den Traffic, den die jeweilige Seite generiert. Allerdings sind das keine genauen Werte. Aber diese bietet euch einen Orientierungspunkt, um zu sehen, wie ihr mit euerem Projekt steht.

Fazit

Dieses Tool ist sehr übersichtlich, zu jedem Schritt gibt es Hilfe und genaue Erklärungen. Es gibt aber auch eine Chat- oder Telefonfunktion, mit der ihr jeder Zeit mit dem Support in Kontakt treten könnt.
Darüber hinaus für den kleinen Einstiegspreis kann sich jeder ein professionelles SEO-Tool anlegen, welches sich insbesondere für Kleinunternehmen oder Startups am besten eignet.
Für einen Anfänger, der gerade beginnt SEO-Optimierung zu betreiben, ist dieses Tool ein absolutes Muss.

Titelbild: Bild von Jan auf Pixabay

(Visited 50 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen