Search by category:

Werbung*

SEO Tools

Der SE Ranking Content Editor: Eine All-in-One-Lösung für eure Content-Optimierung

In der heutigen digitalen Welt ist die Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten ein wichtiger Bestandteil jeder Marketingstrategie. Doch es reicht nicht mehr aus, einfach nur Inhalte zu erstellen – um erfolgreich zu sein, müssen diese Inhalte auch für Suchmaschinen optimiert werden, um von potenziellen Kunden gefunden zu werden. Hier kommt der SE Ranking Content Editor* ins Spiel.

Der SE Ranking Content Editor ist eine All-in-One-Lösung für die Content-Optimierung, die es Benutzern ermöglicht, Inhalte direkt in der Plattform zu erstellen und zu bearbeiten. Die Plattform ist eine perfekte Ergänzung für alle, die eure Inhalte schnell und einfach optimieren möchten, um ein höheres Ranking in Suchmaschinen wie Google zu erzielen.

SE Ranking Content Editor mit vielen Tools

Der Content Editor bietet eine Vielzahl von Tools und Funktionen, die den Prozess der Content-Erstellung und -Optimierung erheblich vereinfachen. Einer der Hauptvorteile ist die integrierte Keyword-Recherche, die es Benutzern ermöglicht, gezielt nach Keywords zu suchen, die mit ihrem Inhalt übereinstimmen und die richtigen Schlüsselwörter auszuwählen, um ihre Inhalte zu optimieren.

Textanalyse und Qualität

Ein weiterer wichtiger Vorteil des Content Editors ist die integrierte Analysefunktion, mit der Benutzer ihre Inhalte vor der Veröffentlichung auf Lesbarkeit, Keyword-Dichte, Überschriften und vieles mehr analysieren können. Diese Funktion hilft Benutzern dabei, sicherzustellen, dass ihre Inhalte suchmaschinenoptimiert und benutzerfreundlich sind, bevor sie veröffentlicht werden.

Eine weitere nützliche Funktion des Content Editors ist die Möglichkeit, Inhalte in verschiedenen Sprachen zu erstellen und zu optimieren. Dies ist besonders nützlich für Unternehmen, die in mehreren Ländern tätig sind oder ihre Produkte und Dienstleistungen international vermarkten möchten.

Ein weiterer Vorteil des Content Editors ist die Möglichkeit, Inhalte direkt als HTML-, oder Docx-Datei zu exportieren oder als Auftrag in Form von -TXT- oder XLSX zu exportieren oder auch den Text zu Google Dosc zu exportieren . Dies macht es Benutzern einfach, ihre Inhalte auf verschiedenen Plattformen zu teilen und zu veröffentlichen.

Eine der besten Funktionen des Content Editors ist jedoch die Möglichkeit, Inhalte zu optimieren, die bereits auf Ihrer Website veröffentlicht wurden. Mit der Funktion „SEO-Bewertung“ können Benutzer jede Seite auf ihrer Website analysieren und Empfehlungen erhalten, wie sie die Seiten optimieren können, um ein höheres Ranking in Suchmaschinen zu erzielen.

Der Content Editor bietet auch eine Funktion zur Konkurrenzanalyse, mit der Benutzer die Top-Keywords und Inhalte ihrer Konkurrenten untersuchen können, um ihre eigene Content-Strategie zu verbessern. Diese Funktion kann auch dazu beitragen, neue Ideen für Inhalte zu entwickeln und sicherzustellen, dass Ihre Inhalte den Erwartungen Ihrer Zielgruppe entsprechen.

Neben diesen Funktionen bietet der Content Editor auch eine Vielzahl von Tools und Funktionen, die Benutzern dabei helfen, ihre Inhalte zu organisieren und zu planen. Mit dem Content Planner können Benutzer Inhalte erstellen und planen, um sicherzustellen, dass ihre Inhalte regelmäßig veröffentlicht werden und ihre Zielgruppe stets mit neuen Informationen versorgt wird. Die Content Plagiatsprüfung bietet euch eine schöne Option an eure Texte nach Vorkommen im Netz zu prüfen. Darüber hinaus über die KI-Funktion könnt ihr euren Text automatisch umschreiben lassen. Dabei könnt ihr die Überschriften ,Absetze oder Themen generieren.

Lesetipp:  SEO-Tool für WordPress: Yoast das kostenlose SEO-Plugin – Teil 2

Einen Text mit dem SEranking Content Tool erstellen

Keywords & Co. festlegen

Keywords hinterlegen, Suchmaschine, Sprache sowie Region, wenn es um eine Lokale SEO-Optimierung geht.

Legt eure Keywords fest

Artikel planen

Name und Gruppe für den Artikel hinterlegen. Damit ihr bessere Übersicht über eure Projekte habt, könnt ihr euren Artikel einer passenden Content-Gruppe, sprich einer Kategorie zuweisen.

Analyse der festgelegte Daten

Konkurrenz URLs hinzufügen

Schritt an der Stelle könnt ihr bereits bestehende Seiten also die URLs einfügen, die zu eurer direkter Konkurrenz führt. Maximal dürft ihr bis zu 5 Konkurrenz-Urls eintragen

Artikel erstellen

Es folgt eine Kurze Datenanalyse um die gewünschten Parameter als Ergebnis zu liefern.

Mitbewerber Analyse.

An der Stelle werden euch die Suchergebnisse passend zu eurem Keyword angezeigt. Es sind standardmäßig 10 Suchergebnisse, die aufgelistet werden. Ihr könnt natürlich mehr anzeigen lassen. Hier dürft ihr bestimmen, welche Konkurrenzseiten mit in die Analyse einfließen sollen.
Zusätzlich könnt ihr auf den ersten Blick die inhaltliche Bewertung, den Domaintrust, den Pagetrust, sowie verweisende Domains wie auch die Wertzahl als Parameter anschauen.

Inhaltliche Parameter bestimmen

An dieser Stelle, könnt ihr weitere Parameter manuell anpassen: wie Wörterzahl, Anzahl der Überschriften sowie Absätze, wie auch die Anzahl der Bilder.
Ihr könnt auch durch die Aktivierung der Option Höchstwerte strikt begrenzen aktivieren.
Durch das Aktivieren dieser Option, Wenn diese Option aktiviert ist, reduziert das System die Auftragsbewertung. Falls die empfohlene Obergrenze von Wörtern/Zeichen, Überschriften, Absätzen und Bildern überschritten wird, wird dies berücksichtigt, sofern die Option aktiviert ist. Sollte die Option deaktiviert sein, hat das Überschreiten der Obergrenze keine Auswirkungen auf die Bewertung des Auftrags (lediglich der Mindestwert wird beachtet).

Begriffe für die Verwendung

Sehr hilfreiche Zusammenstellung aller Keywords. Insbesondere die Häufigkeit als Tipp.

Setze ein Häkchen neben den Begriffen, die im Artikel verwendet werden sollen. Die ausgewählten Begriffe werden der Liste auf der entsprechenden Registerkarte hinzugefügt und sollten im Artikel verwendet werden, da sie einen direkten Einfluss auf die Bewertung haben. Die Begriffe werden mithilfe von Natural Language Processing (NLP) extrahiert, einer Technik, die maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI) nutzt, um die relevantesten Ausdrücke auf einer Seite zu erkennen. NLP-Begriffe sind somit die wichtigsten Begriffe, die von Seiten der Konkurrenz gesammelt wurden.

Links einfügen

An dieser Stelle könnt ihr eure Backlinks in den Text einbauen. Dazu müsst ihr eure Keyword, die URL sowie die Option: intern oder extern hinterlegen.

Lesetipp:  SEO-Tools: Google Ranking mit SE Ranking überprüfen

Inhaltsstruktur

Hier könnt ihr die Struktur eures ganzen Artikels planen. Dazu gehören passende Überschriften, Konkurrenzanalyse. So findet ihr die besten Überschriftenideen und könnt in ihr eure Artikel übernehmen.

Die Überschriften der Konkurrenz analysieren.

Fragen hinzufügen

Die Fragen-Generator erleichtert euch die Wahl der passenden Fragen zum Artikel

Wählt die Fragen aus, die ihr in deinem Artikel verwenden möchtet, indem ihr das Kästchen neben jeder Frage aktiviert. Standardmäßig werden die relevantesten Fragen angezeigt. Ihr habt jedoch auch die Möglichkeit, alle Fragen anzuzeigen, eine Liste von Fragen von Konkurrenten zu öffnen oder Fragen aus dem Google-Bereich „Leute fragen auch“ hinzuzufügen. Die ausgewählten Fragen werden in der entsprechenden Registerkarte angezeigt und können dem Content Manager hinzugefügt werden.

Metadaten einfügen

Hier könnt ihr noch einige Bemerkungen für euren Werbetexter eingeben.
Es sind eure Empfehlungen oder Anforderungen an euren Werbetexter, die er befolgen sollte.

Notizen

Das gleiche geht es um die Notizen, die ihr eurem Texter mitteilen könnt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Was kostet der SE Ranking Content Editor?

Nun zum Schluss wollen wir noch kurz auf den Preis angehen. Euch stehen drei unterschiedliche Pakete, die ihr zusätzlich zu eurem bestehenden Abonnement zugebucht werden kann. Hier die Preisübersicht:

Wer viele Artikel postet, kann gleich sparen und sich ein Paket für 99 Euro monatlich dazu buchen. In diesem Paket könnt ihr bis zu 120 Artikel verfassen. Für eine Agentur oder auch einen Blogger, kann diese Option sehr verlockend sein, denn mit 120 Artikeln im Monat spart ihr 57% auf euren monatlichen Paketpreis. So gesehen kostet euch ein Artikel 0,825 Cent. Das Tool für den Preis ist wirklich empfehlenswert. Wenn ihr gerne den SE Content Editor ausprobieren möchtet, besucht die SE Ranking Seite mit weiteren Infos zum SE Ranking Content Editor*

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der SE Ranking Content Editor eine All-in-One-Lösung für die Content-Optimierung ist, die es Benutzern ermöglicht, Inhalte schnell und einfach zu erstellen, zu optimieren und zu veröffentlichen. Die Plattform bietet eine Vielzahl von Tools und Funktionen, die Benutzern dabei helfen, ihre Inhalte zu organisieren, zu analysieren und zu optimieren, um ein höheres Ranking in Suchmaschinen zu erzielen.

Ob ihr ein kleines Unternehmen seid, das gerade erst anfängt, eine Content-Strategie zu entwickeln, oder ein etabliertes Unternehmen, das seine bestehenden Inhalte optimieren möchte – der Content Editor bietet eine intuitive und benutzerfreundliche Lösung, die euch helfen kann, eure Ziele zu erreichen.

Wenn ihr auf der Suche nach einer effektiven und einfachen Möglichkeit seid, eure Inhalte zu optimieren und eure Online-Präsenz zu verbessern, ist der SE Ranking Content Editor definitiv einen Blick wert. Probiertes aus und seht selbst, wie es euch helfen kann, eure Ziele zu erreichen.

(Visited 55 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment