WordPress Hosting Vergleich

Häufig gestellte Fragen zu WordPress-Hosting

Wir haben vielen Kunden bereits geholfen bei ihren WordPress Fragen. Nachfolgend findet uhr einige Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Hosting von WordPress.

Benötige ich WordPress-Hosting, um eine Website zu erstellen?

Wenn man eine WordPress-Website erstellen möchten, benötigt man ein Webhosting. Auf eurem Hosting-Server werden eure Website-Dateien gespeichert. Jede Website, die man online sehiet, verwendet einen Webhosting-Anbieter.

Gibt es kostenlose WordPress-Hostinganbieter?

Es gibt wahrscheinlich im Netz kostenlose WordPress-Anbieter, aber ich empfehle euch dringend, sich von ihnen fernzuhalten. In den meisten Fällen schalten kostenlose WordPress-Hostinganbieter Anzeigen auf eurer Website. Darüber hinaus könnt ihr wahrscheinlich nicht eigene WordPresstemplates oder Plugins verwenden, geschweige von Updates und Backups. Die Gefahr, dass diese Server möglicherweise sogar Malware an eure Benutzer verteilen ist ziemlich groß. Eure Webseite kann auch ohne Angabe von Grunden jederzeit und ohne Benachrichtigung geschlossen werden. Mehr zum Thema findet ihr unter: WordPress.com Nachteile
Wenn ihr wirklich ernst meint mit eurer Homepage, solltet ihr immer einen seriösen WordPress-Hosting-Anbieter wählen.

Wie viel kostet der Aufbau einer WordPress-Site?

Die Kosten für die Erstellung einer WordPress-Website hängen von Ihren Anforderungen, Wünschen, Funktionen etc. ab. Man kann grob mit 100 Euro und 50.000 Euro rechnen. Wir haben bereits in einem Betrag berichtet, in dem erläutert wird, wie viel eine Erstellung von einer WordPress-Website kostet.

Muss ich meine Domain und mein WordPress-Hosting von demselben Anbieter haben?

Nein. Man kann auch eigene Domain von einem Provider wie HostEurope oder UnitetDomains kaufen und einen der oben aufgeführten WordPress-Hosting-Provider verwenden. Wenn man jedoch noch keine Domain habt, ist es sicher einfacher, denselben Anbieter zu verwenden (insbesondere, wenn er kostenlos ist).

Kann ich diese WordPress-Hostinganbieter für eine E-Commerce-Site verwenden?

Ja, das kann man machen. Wichtig ist nur, dass diese Hosting-Provider auch SSL-Zertifikate anbieten, die man zum Betrieb einer E-Commerce-Website benötigt. Die meisten der aufgeführten WordPress-Hosting-Unternehmen bieten mit Ihrem Konto kostenloses SSL an wie: Strato und 1und1.

Wie sichere ich mein WordPress-Hosting-Konto ab?

In einem Webhosting-Konto werden eure Website-Dateien gespeichert. Es ist also sehr wichtig, dass ihr es sichert. Der beste Weg, um Ihr WordPress-Hosting-Konto zu sichern, besteht darin, ein sicheres Kennwort zu verwenden und die Anmeldung an öffentlichen Orten zu vermeiden
(sofern ihr kein VPN verwendet). Unter einem sicheren Kennwort meinen wir ein generiertes Passwort in dem unterschiedliche Sonderzeichen vorkommen wie z.B. _$%/)=§”?!&

Wie installiere ich WordPress auf meinem WordPress-Hosting-Konto?

In der Regel bei jedem WordPress-Hostinganbieter wird mit einem 1-Klick-WordPress-Installation ausgeführt. Man findet eine schrittweisen Anleitung zur Installation von WordPress auf dem Host.

Benötige ich ein cPanel WordPress-Hosting?

Das cPanel ist eine Art Kontrollfeld, das von vielen WordPress-Hosting-Unternehmen verwendet wird. Nein, ihr braucht cPanel nicht, aber es vereinfacht die Installation, das Verwalten von E-Mail-Konten usw.

Wie viel Traffic können diese WordPress-Hosting-Unternehmen verarbeiten?

Diese Hosting-Unternehmen von WordPress verarbeiten monatlich Milliarden Impressionen.

Wie viel Traffic auf der eigenen Website verarbeitet werden kann, hängt von dem von euch verwendeten WordPress-Hosting-Paket ab. Die meisten Shared-Hosting-Pakete können 1000 bis 2000 Besucher pro Tag bequem verwalten, solange eure Website für die Leistung optimiert ist.

Wenn eure Website wächst und ihr merkt, dass die Performence nicht ausreichend ist, solltet ihr bei eurem WordPress-Hosting-Provider möglicherweise, entweder auf VPS-Hosting oder auf verwaltete WordPress-Hosting-Pakete umsteigen.

Kann ich meinen WordPress-Hostinganbieter später wechseln?

Ja, das kann man machen, wenn man mit dem jetztigen WordPress-Hosting-Unternehmen nicht zufrieden sein soll. Die meisten WordPress-Hosting-Unternehmen bieten kostenlose Migrationsdienste an, wodurch der Prozess relativ reibungslos verläuft. Wenn man allerdings die Migration jedoch selbst durchführen möchte, können wir euch helfen eure WordPress Webseite auf einen neuen Host ohne Ausfallzeiten zu übertragen.

Ist mein Standort für das WordPress-Hosting-Datencenter von Bedeutung?

Bei einigen der von uns empfohlenen WordPress-Hosting-Unternehmen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Rechenzentrum auszuwählen. Der Standort Ihres Rechenzentrums beeinflusst die Leistung Ihrer Website für einen bestimmten geografischen Standort.

Wenn sich die Mehrheit eurer Zielgruppe in Deutschland befindet, sollte man schon ein Rechenzentrum in Deutschland auswählen. Wenn sich ein großer Teil euer Zielgruppe in Europa befindet, solltet ihr sich für ein Rechenzentrum in Europa entscheiden.

Wenn man wirklich auf der ganz sicheren Seite sein will, sollte ein WordPress-CDN (Content Delivery Network) verwenden, um eigene Website für verschiedene geografische Standorte zu beschleunigen. In unserem WordPress-Hosting-Vergleich haben wir Anbieter aus Deutschland dargestellt.

Benötige ich WordPress-Hosting-Addons?

Häufig versuchen einige WordPress-Hosting-Anbieter, euch eine Vielzahl von Services anzubieten. Dabei braucht ihr diese Dienste wirklich nicht, wenn ihr gerade erst anfangen wollt. Im Bestellvorgang solltet ihr darauf achten, alles deaktivieren und nur das zu kaufen, was ihr wirklich braucht: nämlich WordPress-Hosting. Das könnt ihr jeder Zeit bei eurem WordPress-Hosting dazu kaufen, wenn ihr das in der Zukunft benötigt.

Bieten diese WordPress-Hosting-Anbieter auch Website-Backups an?

Ja, jedes WordPress-Hosting-Anbieter behauptet, Sicherungskopien Ihrer Website zu erstellen. Aus meiner Erfahrung empfehle ich euch jedoch,
ein WordPress-Backup-Plugin zu installieren und eigene Backups zu erstellen.

Falls ihr noch Fragen habt, schreibt dies in den Kommentaren. Wir freuen uns auf euch!

One Comment

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen