Search by category:

Werbung*

Allgemein

CMD SUBST Befehl unter Windows 10/11: Was kann man damit machen?

Die SUBST-Funktion ist ein Befehl in Microsoft Windows, der dazu dient, einem Pfad ein Laufwerkssymbol zuzuweisen, wodurch ein virtuelles Laufwerk im System erstellt wird. Dies ermöglicht es den Benutzerinnen und Benutzern, auf einen bestimmten Pfad so zuzugreifen, als wäre er ein physisches Laufwerk. Die Flexibilität und Einfachheit der Verwendung dieses Befehls haben ihn zu einem nützlichen Werkzeug in verschiedenen Szenarien gemacht, von der Entwicklung und dem Testen von Software bis hin zur Vereinfachung des Zugriffs auf tief verschachtelte Verzeichnisse.

CMD SUBST Befehl unter Windows
CMD SUBST Befehl unter Windows 10/11

SUBST Befehle – Übersicht

Hier sind die Funktionen des CMD-Befehls SUBST in einer Tabelle dargestellt, gefolgt von Beispielen, wie ihr diesen Befehl nutzen könnt:

ParameterBeschreibung
<drive1>:Gibt das virtuelle Laufwerk an, dem ein Pfad zugewiesen werden soll.
[<drive2>:]<path>Gibt das physische Laufwerk und den Pfad an, der einem virtuellen Laufwerk zugewiesen werden soll.
/dLöscht ein substituiertes (virtuelles) Laufwerk.
/?Zeigt Hilfe im Befehlszeilenfenster an.

Beispiele für die Nutzung von SUBST

  1. Erstellen eines virtuellen Laufwerks:Wenn ihr ein virtuelles Laufwerk Z für den Pfad B:\user\betty\forms erstellen möchtet, könnt ihr folgenden Befehl verwenden:
subst Z: B:\user\betty\forms

Anstatt den vollen Pfad einzugeben, könnt ihr auf dieses Verzeichnis zugreifen, indem ihr den Buchstaben des virtuellen Laufwerks gefolgt von einem Doppelpunkt eingebt, wie hier:

Z:

Löschen eines virtuellen Laufwerks:

Um ein zuvor erstelltes virtuelles Laufwerk Z zu entfernen, verwendet ihr den Befehl:

subst Z: /d

Hinweise

  • Die angegebenen Befehle chkdsk, diskcomp, diskcopy, format, label und recover funktionieren nicht und dürfen nicht auf Laufwerke angewendet werden, die mit dem subst-Befehl erstellt wurden.
  • Der Parameter <drive1> muss innerhalb des durch den Befehl lastdrive spezifizierten Bereichs liegen. Andernfalls wird die Fehlermeldung „Invalid parameter – drive1:“ angezeigt.
Lesetipp:  Wer hat Minecraft erfunden?

Mit dem subst-Befehl könnt ihr effizient Arbeitsabläufe optimieren, indem ihr lange Pfade durch einfach zu merkende Laufwerksbuchstaben ersetzt. Dies kann besonders nützlich sein, um den Zugriff auf häufig verwendete Ordner zu vereinfachen oder um Software zu testen, die spezifische Laufwerksbuchstaben erfordert.

Ursprünge und Entwicklung

Der SUBST-Befehl hat seine Wurzeln bereits in den frühen Versionen von MS-DOS, dem Betriebssystem, das vor Windows die Grundlage für PC-kompatible Computer bildete. In MS-DOS wurde SUBST verwendet, um den Mangel an Festplattenspeicher oder die Begrenzungen durch die Anzahl der physischen Laufwerke zu umgehen. Es ermöglichte Benutzern, einen Ordner auf der Festplatte als separates Laufwerk zu behandeln, was den Zugriff und die Organisation von Dateien vereinfachte.

Mit der Einführung von Windows als grafische Oberfläche über MS-DOS und später als eigenständiges Betriebssystem behielt Microsoft den SUBST-Befehl bei. Er ist bis heute Teil aller modernen Windows-Versionen, von Windows XP über Windows 7, 8, 10 bis hin zu Windows 11. Die Kontinuität dieses Befehls über verschiedene Generationen von Windows hinweg unterstreicht seine Nützlichkeit und die Bedeutung, die Microsoft der Kompatibilität und der Unterstützung von Legacy-Funktionen beimisst.

Einsatz in modernen Windows-Systemen

In modernen Windows-Versionen dient SUBST weiterhin als wertvolles Werkzeug, besonders für Entwicklerinnen und Entwickler oder IT-Profis, die mit umfangreichen Dateisystemstrukturen arbeiten oder spezifische Anforderungen an die Pfadlänge und -struktur haben. Obwohl die heutigen PCs selten an den gleichen physischen Einschränkungen wie früher leiden, bleibt die Möglichkeit, virtuelle Laufwerke zu erstellen, für viele Anwendungsfälle relevant.

Zusammenfassung

Seit seiner Einführung in den frühen Tagen von MS-DOS hat sich der SUBST-Befehl als robustes und nützliches Tool für Generationen von Betriebssystemen erwiesen. Seine Präsenz in Windows 11 und die fortgesetzte Unterstützung durch Microsoft garantieren, dass SUBST auch weiterhin ein wichtiges Werkzeug für Benutzerinnen und Benutzer bleibt, die eine effiziente und flexible Verwaltung ihres Dateisystems benötigen.

(Visited 14 times, 1 visits today)
Lesetipp:  Black Friday und Cyber Monday Verkäufe als live streaming
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment