Search by category:

Werbung*

Kryptowährungen

Wie NFTs die digitale Welt revolutionieren können

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Das NFt mittlerweile ordentlich im Trend sind ist ja eigentlich kein Geheimnis mehr. Viele Menschen reden davon und ein großer Teil dieser Menschen versteht nur bedingt was hinter NFTs steht. Ein NFT ist nämlich deutlich mehr als digitale Kunst, so kann man mit einem NFT zum Beispiel Nutzungsrechte abtreten und verkaufen, genauso kann man aber auch physische Güter zusammen mit einem NFt verkaufen und damit eindeutig nachweisen wem eine Ware gehört und wo diese Ware herkommt. Aber spinnen wir die aktuellen Trends mal ein wenig weiter und schauen uns an wozu NFTs in der Lage sind.

Wir sprechen heute ein wenig über das Metaverse. Dieses selbst wird ja auch meist  falsch verstanden, kann aber leicht erklärt werden. Das Metaverse ist im Prinzip keine Erfindung von Facebook, die sich mittlerweile Meta nennen, sondern ein Begriff der digitales Leben bezeichnet, besser gesagt den digitalen Lebensraum allgemein. Spielen wir also ein MMO, ein Massive Multiplayer Online Spiel in dem viele Spieler auf dem gleichen Computer, gleichzeitig miteinander spielen, kommunizieren und interagieren, so machen NFT´s hier durchaus Sinn.

Da Spielfiguren in Spielen meist nur schwer voneinander zu unterscheiden sind, weil es selten viele Designmöglichkeiten gibt grenzen sich Spieler gerne von anderen Spielern ab, indem sie eigene Design tragen oder besonders seltene kaufen. Das kann man durch NFTs möglich machen. So können z.B. nur Spieler mit einem gewissen NFT einen gewissen Gegenstand, der mit dem NFT verbunden ist, anlegen. Dazu muss das Wallet natürlich klar mit dem Spiel verbunden sein um die Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

Allerdings können so auch Inhalte die von Spielern erstellt worden sind von diesen Verkauft werden. Während viele der Meinung sind das Seiten wie nft-profit.app/de/ bereits das höchste der Gefühle für NFT Handel sind, so stellen sich in Zukunft noch ganz andere Weichen. Angenommen ein Spieler erstellt einen digitalen Inhalt, ein selbst gebautes Raumschiff mit vielen verschiedenen Funktionen, wie einem automatisierten Landungssystem, programmierbaren Autopilot Routen, automatischen Abwehrsystemen und vielen anderen Dingen mehr, dann wird dieser Spieler sehr viel Zeit investieren. Das ist z.B. im Spiel Dual Universe durchaus möglich, das hier als Grundlage für die Idee hergenommen wird. Vermutlich wird ein Spieler hier locker mehrere hundert Stunden in die Entwicklung, die Programmierung und das Design des Schiffes investieren, zumal er auch die benötigten Materialien erst einmal einsammeln muss.

Dieses Raumschiff wird mit einer Blaupause hergestellt. Gibt der Spieler nun diese Blaupause einmal weiter so kann der neue Besitzer so viele Kopien davon erstellen wie er will und diese ohne Probleme als sein eigenes Design weiter verkaufen. Mit einem NFT Plugin im Spiel wäre das nicht mehr möglich und der Ersteller könnte sich sogar ein Exklusivrecht auf das komplette Konstrukt und einzelne Komponenten sichern. Diese kann er dann In-Game einzeln verkaufen und/oder die Verkaufslizenz als nicht exklusives NFT weitergeben. Somit kann das Urheberrecht im Spiel, außerhalb des Spiels gesichert werden.

Der Gedankengang ist nun das ein Entwickler eines solchen Spieles die NFT aus seinem Programm heraus erstellen lässt. Damit ist sichergestellt das der Entwickler als Urheber des NFT gilt. Das ist wichtig damit eine Gebühr erhoben werden kann. Entwickeln sich nun einige NFt Konstruktionen zu ganz besonderen Kassenschlagern verdient der Entwickler an der weitergabe der NFT mit. Somit können auch die Entwickler davon partizipieren wenn außerhalb ihres Spieles Lizenzen und Gegenstände auf anderen Marktplätzen verkauft werden. Bisher sieht das bei In-Game Inhalten ja eher Mau für die Entwickler aus. Aktuell kann man eigentlich für nahezu Jedes Spiel Währung, Waffen, Reittiere und vieles mehr auf E-Bay und Co. kaufen. Die meisten dieser Angebote jedoch können zu einem permanenten Bann im Spiel führen weil sie gegen die AGB verstoßen. Ein Entwickler wäre mit NFT Inhalten in der Lage Inhalte zu zertifizieren und freizugeben, ihre rechtmäßigkeit auch auf anderen Marktplätzen zu sichern und den Spielern, die viel Zeit und Liebe in ein Projekt in einem Spiel stecken, etwas zurückzugeben.

Darüber hinaus können NFT aber auch als Eintrittskarten genutzt werden. Digitale oder physische Veranstaltungen würden massiv daran verdienen weniger Sicherheit zu benötigen und Karten digital zu zertifizieren. Das fälschen von NFT Tickets wäre damit unmöglich, die Menge könnte direkt begrenzt werden und selbst der Aftermarket wäre sicher, weil gefälschte Karten nicht mehr existieren können, da das echte Ticket vom echten Ersteller kommen muss und leicht zu überprüfen ist. Digital könnte somit das Ganze komplett automatisiert werden und nur die Nutzer auf den Server gelassen werden, die ein digitales Ticket in ihrem Wallet haben. Somit wären auch virtuelle Konzerte und Veranstaltungen jederzeit sicher und einfach zu managen. Die Ideen die hinter NFTs stecken sind also durchaus interessant und können vieles verändern, wenn wir es zulassen werden.

(Visited 16 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen