Search by category:
Gmail Microsoft Office Outlook Outlook Tutorial

Outlook mit Gmail verbinden – Microsoft Office Professional 2016 / 2019

Um Gmail-Nachrichten über andere E-Mail-Clients empfangen und verschicken zu können, müsst ihr einige Einstellungen vornehmen:

IMAP auf Gmail aktivieren

Grundsätzlich ist IMAP bei Gmail deaktiviert. Damit ihr Nachrichten über Microsoft Outlook oder Apple Mail verschicken könnt, müsst ihr zuerst IMAP aktivieren.
Bei Gmail IMAP aktivieren. IMAP bietet euch die Möglichkeit an, eure Gmail-Nachrichten auf verschiedenen Geräten zu lesen und Nachrichten in Echtzeit zu synchronisieren.

  • Öffnet Gmail auf Ihrem Computer.
  • Klickt rechts oben auf „Einstellungen“ Zahnradsymbol und dann Alle Einstellungen aufrufen.
  • Klickt auf den Tab Weiterleitung & POP/IMAP.
  • Klickt im Abschnitt Status IMAP-Zugriff auf IMAP aktivieren.
  • Klickt dann auf Änderungen speichern.
Gmail: IMAP aktivieren
Gmail: IMAP aktivieren

SMTP und IMAP Einstellungen

Damit eure Mails aus Outlook heraus über den Server von Gmail laufen müsst ihr folgende
Einstellungen vornehmen:

Posteingangsserver (IMAP)

imap.gmail.com
SSL erforderlich: Ja
Port: 993

Postausgangsserver (SMTP)

smtp.gmail.com
SSL erforderlich: Ja
TLS erforderlich: Ja (falls verfügbar)
Authentifizierung erforderlich: Ja
Port für SSL: 465
Port für TLS/STARTTLS: 587

Vollständiger Name oder Anzeigename

Euer Name

Kontoname, Nutzername oder E-Mail-Adresse

Eure vollständige E-Mail-Adresse

Passwort

Gmail-Passwort

Einrichtung von Outlook auf dem PC

Erster Start von Outlook
Erster Start von Outlook

Startet Outlook auf dem PC. Es öffnet sich ein Outlook-Assisten zum Einrichten eines Mailkontos.
Ihr könnt an der Stelle eure bereits eingerichtete Gmail-Adresse eingeben. Outlook erkennt automatisch, dass es sich dabei um ein Google-Konto handelt.

Outlook mit unterschiedlichen Konten verbinden
Outlook mit unterschiedlichen Konten verbinden

Euch stehen mehrere Optionen zur Verfügung: Microsoft 365, Outlook.com, Exchange, Exchange 2013 oder niedriger,
Google, POP und IMAP
. Ihr braucht nur die Mailadresse und das Passwort einzugeben. Falls ihr unter eurem Gmail-Konto eine Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) eingerichtet habt, was ratsam wäre, müsst ihr dies hier bestätigen. Als nächstes werdet ihr gefragt, ob Microsoft Outlook Zugriff auf bestimmte Apps und Funktionen unter Gmail haben kann. An der Stelle müsst ihr leider zustimmen, sonst wird die
Einrichtung unterbrochen.

Gmail Passwort eingeben und bestätigen
Gmail Passwort eingeben und bestätigen
Outlook Email-Verbindung zum Gmail einrichten:  Hier wird Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA)  da auf dem Gmail Konto diese aktiviert ist.
Outlook Email-Verbindung zum Gmail einrichten: Hier wird Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) da auf dem Gmail Konto diese aktiviert ist.
Outlook und Google brauchen Zugriff
Outlook und Google brauchen Zugriff

Durch Klicken auf “Zulassen” gewährt ihr dieser App und Google gemäß der jeweiligen Datenschutzerklärung Zugriff auf eure Daten. Sie können diese und andere Kontoberechtigungen jederzeit ändern.

Wenn alles soweit stimmt, habt ihr erfolgreich Outlook mit Gmail verbunden.

Outlook Testnachricht im Gmail Postfach
Outlook Testnachricht im Gmail Postfach
Google Gmail: IMAP Konto wurde erfolgreich hinzugefügt
Google Gmail: IMAP Konto wurde erfolgreich hinzugefügt
Die Synchronisierung wird ausgeführt. Je nachdem wie viele Mails ihr beriets auf eurem Gmail-Konto habt, kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.
Outlook gleich nach dem Öffnen: Die Synchronisierung wird ausgeführt. Je nachdem wie viele Mails ihr beriets auf eurem Gmail-Konto habt, kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Outlook – Erste Synchronisationsprobleme

Outlook Synchronisierungsprobleme
Outlook Synchronisierungsprobleme

Es kann passieren, dass der E-Mail-Client abstürzt oder das Herunterladen von E-Mails zu lange dauert.
Möglicherweise werden dann zu viele E-Mails gleichzeitig heruntergeladen.

Um dies zu beheben:

Aktualisiert eure IMAP-Einstellungen, damit ihr bestimmte Ordner nicht synchronisiert.
Entfernt euer Gmail-Konto aus eurem E-Mail-Client und versucht dann erneut, es hinzuzufügen.
Legt in eurem Gmail-IMAP-Einstellungen fest, dass IMAP nur Ordner mit 10.000 E-Mails oder weniger synchronisiert.

Gleichzeitige IMAP-Verbindungen mit dem Gmail-Konto

Ihr könnt pro Konto maximal 15 IMAP-Verbindungen verwenden. Wenn viele E-Mail-Clients gleichzeitig Nachrichten von Gmail abrufen, erhaltet ihr möglicherweise die Fehlermeldung „Zu viele gleichzeitige Verbindungen“.

Wenn ihr dasselbe Gmail-Konto auf mehreren E-Mail-Clients oder Geräten verwendet, versucht, einige zu schließen oder sich aus ihnen abzumelden.

Gmail: Sicherheitszertifikat CN-Fehler


Versucht die folgenden Optionen, wenn dieser Fehler angezeigt wird: “Der Server, mit dem Sie verbunden sind, verwendet ein Sicherheitszertifikat, das nicht verifiziert werden konnte. Der CN-Name des Zertifikats stimmt nicht mit dem übergebenen Wert überein.”

Stellt sicher, dass ihr euren E-Mail-Client für IMAP und nicht für POP eingerichtet habt.
Überprüft eure Posteingangsserver-Einstellung, um sicherzustellen, dass imap.gmail.com und nicht pop.gmail.com angezeigt wird. Geht dazu unter Outlook auf Datei->Konteneinstellungen->Servereinstellungen.

Outlook Posteingangsserver-Einstellung überprüfen
Outlook Posteingangsserver-Einstellung überprüfen
Gmail: Eingehende Post
Gmail: Ausgehende Post
(Visited 45 times, 1 visits today)
webgo.de

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen