Search by category:
Google Chrome

Google Chrome Spionage mit FLoC – die Cookies der Zukunft?

Google testet FLoC auf Chrome-Nutzern weltweit. Findet heraus, ob ihr auch einer von den Benutzern seid.
Google führt eine Chrome “Origin-Testversion” durch, um eine experimentelle neue Tracking-Funktion namens Federated Learning of Cohorts (auch bekannt als “FLoC”) zu testen. Laut Google betrifft die Studie derzeit 0,5% der Nutzer in ausgewählten Regionen, darunter Australien, Brasilien, Kanada, Indien, Indonesien, Japan, Mexiko, Neuseeland, die Philippinen und die USA.
Auf dieser Seite wird versucht festzustellen, ob ihr im Ad-Tech-Experiment von Google zum Meerschweinchen gemacht wurdet. Im Auftrag der Electronic Frontier Foundation wurde eine Website erstellt, auf der ihr überprüfen könnt, ob der Google Chrome-Browser die FLoC-Technik bei euch auch verwendet.
Dies ist eine neue Art der Nachverfolgung, die die vorhandenen Cookies ersetzen soll.

Cookies von Drittanbietern im Inkognitomodus blockieren
Cookies von Drittanbietern im Inkognitomodus blockieren

FLoC was ist das?

Cookies von Drittanbietern sind die Technologie, die heute einen Großteil des Überwachungswerbegeschäfts antreibt. Cookies sind jedoch auf dem Weg nach draußen, und Google versucht, Werbetreibenden eine Möglichkeit zu bieten, Nutzer weiterhin auf der Grundlage ihres Webbrowsings anzusprechen, sobald Cookies verschwunden sind. Es ist mit FLoC gekommen.

Im März veröffentlichte Google die ersten Informationen zur FLoC-Technik, die in den Google
Chrome-Browser eingeführt werden sollen. Es wurde angekündigt, es in einer Testversion zu starten, aber nur einen Monat später erreichte es ungefähr 0,5 Prozent. Benutzer aus mehreren größeren Regionen. Früher oder später wird FLoC der Standard des Google-Browsers sein.

Die Einführung von FLoC gibt Anlass zur Sorge bei Online-Datenschutzbegeisterten. Laut der Electronic Frontier Foundation (EFF) kann die Lösung auch im Hinblick auf die Sicherheit problematisch sein. Seine Vertreter glauben, dass FLoC zur Erstellung individueller Browser-IDs führen wird, was die Arbeit von Trackern erheblich erleichtern wird. FLoC (Federated Learning of Cohorts) ist eine Alternative zu Cookies, mit deren Hilfe Netzwerkbenutzer weiter gruppiert und Werbeprofile erstellt werden können. Das Tracking-Cookie-Problem hat bereits zu viel Bekanntheit erlangt und Google musste sich neuen Methoden zuwenden. Der EEF hat jetzt eine Website erstellt, auf der ihr überprüfen könnt, ob Google Chrome die FLoC-Technik bei eurem Google Chrome Browser verwendet.

Nach Angaben von Google wurde die Testversion bereits zu 0,5 Prozent in Browsern implementiert. Benutzer in “ausgewählten Regionen”. Zu den offengelegten Ländern gehörten Australien, Brasilien, Kanada, Indien, Indonesien, Japan, Mexiko, Neuseeland, die Philippinen und die Vereinigten Staaten.

FLoC – Identifizierung mit dem Fingerabdruck des Browsers

Werde ich über Google Chrome spioniert? Ergebnis von r Electronic Frontier Foundation (EFF)
"In Ihrem Browser ist FloC derzeit nicht aktiviert.
Die FLoC-Ursprungsstudie betrifft derzeit 0,5% der Chrome-Nutzer und es sieht nicht so aus, als wären Sie einer von ihnen. Google kann die Anzahl der Nutzer in der Testversion jederzeit ergänzen oder ändern. Sie können hier nachsehen, ob FLoC in Zukunft aktiviert ist."

FLoC läuft in Ihrem Browser. Es verwendet Ihren Browserverlauf der letzten Woche, um Sie einer Gruppe mit anderen “ähnlichen” Personen auf der ganzen Welt zuzuweisen. Jede Gruppe erhält ein Label namens FLoC ID, das aussagekräftige Informationen über Ihre Gewohnheiten und Interessen erfassen soll. FLoC zeigt diese Bezeichnung dann allen Personen an, mit denen Sie im Web interagieren. Dies erleichtert die Identifizierung mit dem Fingerabdruck des Browsers und gibt den Trackern einen Vorsprung bei der Profilerstellung. Hier können Sie die Analyse und Kritik von EFF zu FLoC lesen.

(Visited 29 times, 1 visits today)
webgo.de

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen