Google

Alphabet von Google macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn

Der Onlineanzeigenmarkt wird von den beiden Konzernen Facebook und Google dominiert. Laut dem Pivotal-Research-Analyst Brian Wieser, ziehen die beiden Rießen geschätzte 77 Prozent der Brutto-Werbeausgaben des Jahres 2016 auf sich. Dies sind im Vergleich im Vorjahr 5 Prozent mehr

Bei Google Alphabets Sparte Other Bets bedeutet dies den Gewinn von 165 Millionen US-Dollar  im Jahr 2016 auf 244 Millionen US-Dollar im Jahr 2017. Das meiste ist dem Hausgerätehersteller Nest, dem FTTH-Netzbetreiber Google Fiber und dem Life-Sciences-Startup Verily zu verdanken.

Alphabet – Googles Mutterkonzern hat den Umsatz stark im Vergleich zum Vorjahr 2016 gesteigert. Und das obwohl die Videoplattform Youtube große Werbekunden verloren hatte, weil ihre Anzeigen neben extremistischen Videos auftauchten. Dazu zählten z.B.  Coca-Cola, Wal-Mart Stores, die BBC, die US-amerikanischen Telekom-Konzerne Verizon und AT&T, Johnson & Johnson, Ford und die Bank JP Morgan Chase. Der Umsatz stieg im ersten Quartal 2017 um 22 Prozent auf 24,75 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg um 29 Prozent auf 5,43 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 7,73 US-Dollar pro Aktie.  Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Gewinn 4,21 Milliarden US-Dollar.
Die Analysten hatten 7,39 US-Dollar pro Aktie erwartet.

Post Comment