Search by category:

Werbung*

AVM Fritzbox Fritzbox einrichten

WPS: Was ist das und wie es funktioniert

WPS (Wi-Fi Protected Setup) ist eine Technologie, die entwickelt wurde, um das Einrichten eines drahtlosen Netzwerks (WLAN) zu vereinfachen und zu beschleunigen. WPS ermöglicht es Benutzern, ihre Netzwerkgeräte (wie z.B. Router, Drucker, etc.) schnell und sicher mit ihrem WLAN-Netzwerk zu verbinden, ohne lange Passwörter eingeben zu müssen.

FritzBox die WPS-Funktion nutzen

Arten von WPS

Es gibt zwei Arten von WPS-Methoden: die PIN-Methode und die Push-Button-Methode. Bei der PIN-Methode wird eine achtstellige PIN verwendet, um das Gerät mit dem WLAN-Netzwerk zu verbinden. Bei der Push-Button-Methode wird ein Knopf auf dem Router gedrückt, um das Gerät mit dem WLAN-Netzwerk zu verbinden.

Ist WPS sicher?

WPS ist jedoch nicht immer sicher, da es bestimmte Sicherheitslücken gibt, die von Hackern ausgenutzt werden können, um das Passwort des WLAN-Netzwerks zu knacken. Es wird daher empfohlen, WPS aus Sicherheitsgründen zu deaktivieren, wenn es nicht benötigt wird.

Wie funktioniert WPS?

Es gibt zwei Arten von WPS: die Push-Button-Methode und die PIN-Methode.

  • Bei der Push-Button-Methode drückt einfach die WPS-Taste am Router und dann die WPS-Taste am WLAN-Gerät, das Sie verbinden möchten. Die beiden Geräte verbinden sich automatisch, ohne dass Sie weitere Einstellungen vornehmen müssen.
  • Bei der PIN-Methode gebt ihr eine vorgegebene PIN-Nummer ein, die auf dem Router angegeben ist, in das WLAN-Gerät ein. Die Geräte werden dann automatisch miteinander verbunden.

WPS ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, eine Verbindung zwischen Ihrem WLAN-Router und Ihren Geräten herzustellen, ohne dass Sie komplizierte Netzwerkeinstellungen vornehmen müssen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass WPS möglicherweise nicht so sicher ist wie andere Methoden zur Einrichtung einer Verbindung, da es angreifbar für Hacking-Angriffe sein kann.

Lesetipp:  Fritzbox AVM Verteilt FritzOS 7.56 - Acht Modelle erhalten das Update

Wie schließt man Geräte per Wi-Fi Protected Setup mit dem Router?

Das Verbinden von Geräten per Wi-Fi Protected Setup (WPS) ist ein einfacher Vorgang. Folgt diesen Schritten:

  1. Aktiviert WPS auf Ihrem Router. Dies erfolgt normalerweise durch Drücken einer Taste auf dem Router oder durch Aktivieren der WPS-Funktion über die Router-Oberfläche.
  2. Schaltet das Gerät ein, das ihr mit dem Router verbinden möchtet, und sucht nach der WPS-Funktion. Auf vielen Geräten befindet sich eine WPS-Taste oder die WPS-Funktion kann über die WLAN-Einstellungen aktiviert werden.
  3. Drückt die WPS-Taste auf eurem Router oder aktiviert die WPS-Funktion über die Router-Oberfläche.
  4. Gebt, wenn aufgefordert, den WPS-PIN-Code ein, der auf dem Gerät angezeigt wird, das ihr verbinden möchtet.
  5. Wartet, bis das Gerät mit dem Router verbunden ist. Dies kann einige Minuten dauern.
  6. Überprüft, ob das Gerät erfolgreich mit dem Router verbunden ist, indem Sie eine Internetverbindung herstellen und sicherstellen, dass das Gerät Zugriff auf das Internet hat.

Hinweis: Wenn das Verbinden per WPS nicht funktioniert, könnt ihr versuchen, das Gerät manuell mit dem WLAN-Netzwerk zu verbinden, indem ihr den WLAN-Namen und das Passwort des Routers eingebt.

Drucker an der FRITZ!Box nutzen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Drucker mit der FritzBox per WPS anbinden

Wie aktiviere ich WPS-Funktion an der FRITZ!Box?

Das Einrichten von Wi-Fi Protected Setup (WPS) an der FRITZ!Box ist einfach und in wenigen Schritten erledigt:

  1. Schaltet das Gerät ein, das Sie mit der FRITZ!Box verbinden möchtet, und stellt sicher, dass es WLAN-fähig ist.
  2. Drückt an der FRITZ!Box die WPS-Taste (sie ist mit den Pfeilen nach oben und unten gekennzeichnet) für mindestens 5 Sekunden, bis die WLAN-LED blinkt.
  3. Startet innerhalb von 2 Minuten die WPS-Funktion am Gerät, das ihr verbinden möchtet. Die genaue Vorgehensweise kann je nach Gerät unterschiedlich sein, in der Regel müsst ihr jedoch eine Taste drücken oder die WPS-Funktion in den WLAN-Einstellungen aktivieren.
  4. Wartet, bis die WLAN-LED an der FRITZ!Box dauerhaft leuchtet. Das bedeutet, dass das Gerät erfolgreich mit dem WLAN-Netzwerk der FRITZ!Box verbunden ist.
  5. Wiederholt den Vorgang für jedes weitere Gerät, das ihr mit der FRITZ!Box per WPS verbinden möchtet.
Lesetipp:  Fritzbox Login Passwort ändern - so macht ihr das

Alternativ könnt ihr auch die WPS-Funktion über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aktivieren:

  1. Öffnet die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box in Ihrem Webbrowser, indem ihr die IP-Adresse der FRITZ!Box (standardmäßig 192.168.178.1) eingeben.
  2. Klickte auf „WLAN“ und dann auf „WPS“ in der linken Menüleiste.
  3. Aktiviert die WPS-Funktion durch Klickt auf „WPS aktivieren“.
  4. Führt die WPS-Funktion an den Geräten aus, die ihr mit der FRITZ!Box verbinden möchtet.
  5. Deaktiviert die WPS-Funktion, wenn ihr fertig sind, um die Sicherheit eures WLAN-Netzwerks zu erhöhen.

Bitte beachtet, dass WPS als unsicher gilt und deshalb deaktiviert werden sollte, wenn es nicht benötigt wird.

(Visited 72 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment