Search by category:
Bitlocker-Verschlüsselung IT-Sicherheit

Windows 11 und Windows 10: BitLocker-Verschlüsselungsfehler „65000“

Microsoft hat ein neues Problem erkannt, das alle Windows-Clientversionen betrifft, einschließlich Windows 10 Enterprise LTSC 2019 und Windows 11 (22H2, 21H2). Das Problem betrifft die Meldung der BitLocker-CSP-Verschlüsselung. Das Unternehmen verwaltet die Verschlüsselung von PCs und anderen Geräten über den BitLocker-Konfigurationsdienstleister (CSP).

Microsoft meldet, dass die Option „Geräteverschlüsselung erforderlich“ in Intune für Mobile Device Management (MDM) die Fehlernummer „65000“ anzeigt. Der Tech-Gigant weist darauf hin, dass neben Intune auch vergleichbare Programme von Drittanbietern betroffen sein könnten.

Bei Verwendung der Richtlinieneinstellungen „FixedDrivesEncryptionType“ oder „SystemDrivesEncryptionType“ im Knoten des BitLocker-Konfigurationsdienstanbieters (CSP) in MDM-Apps (Mobile Device Management) wird für einige Geräte in Ihrer Umgebung möglicherweise fälschlicherweise ein Fehler 65000 in der Einstellung „Geräteverschlüsselung erforderlich“ angezeigt.

Betroffen sind Umgebungen, in denen die Richtlinien „Laufwerksverschlüsselung auf Betriebssystemlaufwerken erzwingen“ oder „Laufwerksverschlüsselung auf Festplatten erzwingen“ aktiviert sind und entweder „vollständige Verschlüsselung“ oder „nur genutzter Speicherplatz“ ausgewählt ist. Microsoft Intune ist von diesem Problem betroffen, aber auch MDMs von Drittanbietern könnten betroffen sein. Wichtig: Bei diesem Problem handelt es sich lediglich um ein Meldeproblem und es hat keinen Einfluss auf die Laufwerksverschlüsselung oder die Meldung anderer Probleme auf dem Gerät, einschließlich anderer BitLocker-Probleme.

Problemlösung für Bitlocker Fehler 65000

Obwohl Microsoft noch keine Lösung für dieses Problem finden konnte, hat das Unternehmen einen einfachen Workaround angeboten, der das Problem möglicherweise lindern könnte. Es ist erforderlich, die Richtlinieneinstellungen auf „nicht konfiguriert“ zu setzen.

Microsoft aktuelle Stellung

Problembehandlung: Um dieses Problem in Microsoft Intune zu mildern, können Sie die Richtlinien „Typ der Laufwerksverschlüsselung auf Betriebssystemlaufwerken erzwingen“ oder „Laufwerksverschlüsselung auf Festplatten erzwingen“ auf „Nicht konfiguriert“ setzen.

Nächste Schritte: Wir arbeiten an einer Lösung und werden in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.

(Visited 20 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment