Google

Chrome: Google-Browser wird dank ESET jetzt zum Virenscanner

Chrome 62 ist fertig kann jetzt heruntergeladen werden. Die neue Version von chrome bringt jede Menge Neuheiten mit.
Der Google-Browser prüft wie schnell die Benutzer im Internet surfen und warnt noch öfter vor unverschlüsselten Webseiten. Darüber hinaus
wird der Chrome zum Vierenscanner, denn er bekommt eine Unterstützung vom Sicherheitsspezialisten ESET.

Zusammen mit ESET, dem IT-Security-Hersteller nutzt Chrome die Cleanup-Technik. Dieses Tool läuft nur unter Windows und
warnt Benutzer beim Surfen z.B. vor potenziellen Bedrohungen wie Toolbars, Extensions oder Malware, sobald diese entdeckt wurden.

Chrome ist ein bisschen zum Virenscanner geworden und kann die bösartige Software dann auch sofort löschen.
Allerdings sollten die Windows-Nutzer auf die Benutzung vom Virenschutz auf gar keinen Fall verzichten.

Ofizielle Info von ESET
“Die Nutzung des Internets sollte für alle immer eine reibungslose und sichere Erfahrung sein”, sagte Juraj Malcho, Chief Technology Officer bei ESET. “Seit drei Jahrzehnten hat ESET eine Reihe von Sicherheitslösungen entwickelt, mit denen Benutzer ihre Technologie sicher genießen und eine Vielzahl von Cyber-Bedrohungen abschwächen können. Chrome Cleanup adressiert unerwünschte Software, die die Nutzererfahrung im Internet negativ beeinflussen kann. ”

 

Post Comment