Search by category:
Windows 11 Tutorial

Windows 11 – Lohnt sich die Windows 11 Installation auf einem nicht unterstützten PC?

Windows 11 - Erfüllt euer alter PC die Mindestsystemanforderungen Windows 11 kann auf diesem PC nicht ausgeführt werden
Windows 11 – Erfüllt euer alter PC die Mindestsystemanforderungen? Windows 11 kann auf diesem PC nicht ausgeführt werden

Microsoft fordert euch auf, eine Verzichtserklärung zu unterschreiben, wenn ihr Windows 11 auf einem nicht unterstützten PC installiert?

Die Kompatibilitätsprüfung von Microsoft für Windows 11 ist jetzt für alle Benutzer verfügbar. Die Software, die ihr unten auf der Windows 11-Seite von Microsoft findet, war bisher exklusiv für Windows-Insider. Und seltsamerweise enthält es eine neue Verzichtserklärung für Leute mit älteren PCs.

Ende August kündigte Microsoft an, Windows 11 auf PCs zu installieren, die nicht den strengen Hardwareanforderungen des Betriebssystems entsprechen. Das Unternehmen genoss ein paar Tage guter Presse, bevor es klarstellte, dass „nicht unterstützte PCs“ keine Software- oder Sicherheitsupdates erhalten und das Betriebssystem manuell installieren musst – mit anderen Worten, Millionen von Menschen sind gezwungen, einen neuen Computer zu kaufen, wenn sie Windows 11 sicher ausführen möchten.

Die neueste Version der Windows 11-Kompatibilitätsprüfung von Microsoft bekräftigt die Richtlinien des Unternehmens. Der Kompatibilitätsprüfung nicht zugestimmt? Die besagt, dass Sie keinen Anspruch auf Updates haben. Es warnt auch davor, dass die Installation von Windows 11 eure Herstellergarantie erlöschen kann.

Diejenigen, die darauf hoffen, dass Microsoft seine strengen Hardwareanforderungen umkehrt, sind enttäucht. Aber es ist nicht das Ende der Welt. Microsoft wird Windows 10 weiterhin bis 2025 unterstützen, sodass ihr noch keinen neuen Computer kaufen müsst. Außerdem ist Windows 11 praktisch identisch mit Windows 10.

Windows 11 hat strenge Systemanforderungen, aber es gibt Möglichkeiten, sie zu umgehen. Es erfordert beispielsweise mindestens eine Intel-, AMD Zen 2- oder Qualcomm 7- oder 8-Serie-CPU der 8. Generation – aber ihr könnt Windows 11 auf PCs mit älteren CPUs installieren.

Windows 11 kann auf diesem PC nicht ausgeführt werden

Windows 11 kann auf diesem PC nicht ausgeführt werden.
Dieser PC erfüllt nicht die Mindestsystemanforderungen zum Installieren dieser Windows-Version. Weitere Informationen finden Sie unter https://aka.ms/WindowsSysReq

Solltet ihr einen nicht unterstützten PC aktualisieren?

Wir raten euch davon ab, einen nicht unterstützten PC auf Windows 11 zu aktualisieren. Windows 10 wird bis Oktober 2025 offiziell mit Sicherheitsupdates unterstützt. Bis dahin könnt ihr euch überlegen, euch einen neuen PC zu besorgen.

Solltet ihr auf Windows 11 aktualisieren?

Windows 11 hat keine großen Funktionen, die es zu einem Muss-Upgrade machen, und Microsoft warnt davor, dass bei nicht unterstützten PCs Fehler auftreten können. Tatsächlich warnt Microsoft davor, dass es möglicherweise irgendwann keine Sicherheitsupdates für nicht unterstützte PCs mit Windows 11 mehr bereitstellt.

Beachtet, dass dies nur zwei Dinge bewirkt: Windows 11 ignoriert die CPU-Anforderung und lässt Windows 11 mit TPM 1.2 anstelle von TPM 2.0 installieren. Es wird nicht um andere Anforderungen herumkommen. Wenn euer PC beispielsweise überhaupt kein TPM oder nur ein Legacy-BIOS anstelle der UEFI-Firmware hat, hilft diese Registrierungseinstellung nicht.

Wenn ihr jedoch daran interessiert seid, bereits jetzt Windows 11 auf nicht unterstützter Hardware auszuführen,
helfen wir euch gerne weiter.

Was auch immer ihr tut, wir empfehlen euch, zuerst eure wichtigen Daten zu sichern. Es ist immer wichtig, ein Backup zu haben, insbesondere wenn ihr auf ein neues Betriebssystem aktualisiert – und insbesondere, wenn dieses neue Betriebssystem nicht offiziell eurer Hardware unterstützt.

PCs ohne TPM, ohne UEFI oder anderen schwerwiegenden Problemen

Wenn die obigen Tipps und der Registry-Hack für euren PC nicht ausreichen, wird es jetzt brenzlig. Wenn euer Computer beispielsweise überhaupt kein TPM hat, wird es wirklich nicht unterstützt.

Was bedeutet das? Nun, Microsoft bietet beispielsweise eine offizielle Möglichkeit, Windows 11 mit älteren CPUs und TPM 1.2-Chips zu installieren. Ihr müsst nur eine Registrierungseinstellung vornehmen. Es wird nicht unterstützt, aber Microsoft hilft euch dabei.

Berichten zufolge gibt es Möglichkeiten, Windows 11 zu installieren, auch wenn ihr nicht über TPM 1.2 oder UEFI verfügt. Aber dies wird wirklich nicht unterstützt – Ihr seid noch stärker gefährdet, auf Fehler zu stoßen und zukünftige Sicherheitsupdates nicht zu erhalten, wenn ihr euch selbst in Gefahr bringt. Wir haben auch gemischte Erfolgsberichte von Leuten gesehen, die diesen Tricks gefolgt sind. Selbst wenn es für euch funktioniert, kann ein Update in einigen Monaten dazu führen, dass euer Computer einen Bluescreen erhält, euer Betriebssystem beschädigt und euch gezwungen fühlt, Windows 10 neu zu installieren.

Wir empfehlen euch, keinen dieser extremen Tricks zu befolgen. Windows 10 wird bis Oktober 2025 einwandfrei funktionieren, und ihr möchtet wahrscheinlich bis dahin einen neuen PC, wenn euer aktueller PC selbst für TPM 1.2 zu alt ist.

Hier zum Nachlesen: Windows 11 Installation TPM 2.0 und SecureBoot umgehen – nur für erfahrene Benutzer und Tester

(Visited 60 times, 1 visits today)
webgo.de

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen