Search by category:

Werbung*

Duckduckgo Internet Suchmaschinen

Die AMP-Seiten von Google werden durch die Browser DuckDuckGo und Brave geschützt

Die Browser DuckDuckGo und Brave schützen vor den hinterhältigen AMP-Seiten von Google // Quelle DuckDuckGo

Die Accelerated Mobile Pages von Google wurden von DuckDuckGo und Brave umgangen. „AMP schadet der Privatsphäre, Sicherheit und Interneterfahrung der Verbraucher“, so Brave.

Webbrowser ignorieren diese Seiten, die heimlich von Google gehostet werden, und leiten Benutzer stattdessen auf die Websites der ursprünglichen Herausgeber weiter.

DuckDuckGo und Brave haben Google AMP aus ihren Suchergebnissen entfernt

Google AMP stellt Besuchern Seiten bereit, die scheinbar von der Website eines Publishers stammen,
in Wirklichkeit aber auf Google-Servern gehostet werden. Nach Angaben des Unternehmens wird dies getan, um das Surfen zu beschleunigen, aber AMP ermöglicht es auch, die Online-Aktivitäten der Kunden zu verfolgen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Es gibt jedoch Möglichkeiten, dies zu vermeiden. „Unsere Anwendungen und Erweiterungen schützen jetzt vor Google AMP-Tracking“, sagte DuckDuckGo auf Twitter.

Die Funktionalität steht derzeit einer großen Anzahl von Personen zur Verfügung. „Wenn Sie die DuckDuckGo-Anwendungen (iOS/Android/Mac) oder Erweiterungen (Firefox/Chrome) verwenden, um eine Google AMP-Seite zu laden oder zu teilen, wird die Webseite des ursprünglichen Herausgebers anstelle der Google AMP-Version verwendet.“

Und Brave unternimmt Schritte in die richtige Richtung. In einem Blogbeitrag schreibt das Unternehmen: „Brave führt eine neue Funktion namens De-AMP ein, die es Brave-Benutzern ermöglicht, von Google gehostete AMP-Sites zu vermeiden und stattdessen direkt auf den Herausgeber des Inhalts zuzugreifen.“

Die Funktionalität befindet sich derzeit in der Beta-Phase und wird bei Veröffentlichung in der Mac-Version 1.38 verfügbar sein. „Kurz danach“ soll die iOS-Unterstützung implementiert werden.

Lesetipp:  DuckDuckGo erreicht 30 Millionen Abfragen pro Tag - Google Konkurrenz?

Offensichtlich wird Googles eigener Chrome-Browser niemals dasselbe tun. AMP-Sites werden derzeit auch von Apples Safari-Browser bedient.

Accelerated Mobile Pages von Google: Was ihr wissen müsst

Wenn jemand eine Google-Suche durchführt und dann eines der Ergebnisse auswählt, erhält er häufig keine Webseite vom Herausgeber. Google hat den Inhalt der Seite auf seine Server übertragen und sendet ihn stattdessen an Sie.

„Wenn Sie in der Google-Suche nach ‚New York Times Top Storys‘ suchen, lädt google.com die meisten/alle Storys im Hintergrund vor (wodurch unnötige Daten auf Ihr Gerät heruntergeladen werden) und wenn Sie auf eine Top Story klicken, wird der Artikel angezeigt von google.com bedient werden und dabei den Eindruck erwecken, dass Sie sich auf nytimes.com befinden“, erklärt Brave.

(Visited 38 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment