Search by category:

Werbung*

Samsung

Das neue Samsung Self-Repair-Programm ist dem von Apple überlegen?

Samsung Reparatur Kits
Samsung Reparatur Kits // Bild ifixit

Als Alternative zur Beauftragung eines Fachmanns für Reparaturen oder Upgrades beginnen viele Unternehmen damit, Initiativen zur Selbstreparatur zu unterstützen. Samsung hat in Zusammenarbeit mit iFixit offiziell ein eigenes Selbstreparaturprogramm für Galaxy-Telefone und -Tablets eingeführt.

Neben der Aktualisierung von Servicehandbüchern und anderen Unterlagen gab Samsung bereits im März bekannt, dass es mit iFixit zusammenarbeitet, um Originalersatzteile für Galaxy-Telefone und -Tablets anzubieten. Originalersatzteile von Samsung für die Serien Galaxy S20 und Galaxy S21 sowie das Galaxy Tab S7+ sind ab sofort erhältlich. Für bestimmte Geräte wurden auch die Reparaturanleitungen aktualisiert und erweitert.

Es gibt mehrere Produkte, die in dieser kurzen Liste fehlen, darunter verschiedene Galaxy A-Low-Cost-Telefone, zwei zusätzliche Tab S7-Versionen und die Galaxy S22-Serie von Samsung. Einige Komponenten (z. B. Kameramodule) sind nicht verfügbar, und Ersatzteile werden derzeit nur in den USA angeboten. „Wir arbeiten an mehr Geräten und weiteren kompletten Teilen“, behauptet iFixit.

Die neue Initiative ist vergleichbar mit der Zusammenarbeit von iFixit und Google, die im Juni begann und vergleichbare Ersatzteile und autorisierte Reparaturanleitungen für Google Pixel-Telefone bereitstellt. Die Telefone von Google haben jedoch eine größere Teileverfügbarkeit; Beginnend mit dem 2017 Pixel 2 können Sie (zumindest einige) Ersatzteile für jedes Google-Telefon kaufen.

Das Reparaturprogramm von Samsung ist benutzerfreundlicher und zugänglicher als das im Mai gestartete Selbstreparaturprogramm von Apple, selbst in seiner aktuellen, eingeschränkten Version. Für iPhone-Reparaturen schreibt Apple vor, dass Menschen Werkzeuge und Ausrüstung mieten, und es ist notwendig, einen Remote-Techniker anzurufen, damit das iPhone den Ersatzbildschirm oder -akku als authentische Komponente erkennt. Die digitalen Sperrtechniken auf Samsung- und Google-Geräten unterscheiden sich.

Bild: Bild von Prayad Kosasaeng auf Pixabay

(Visited 6 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen