Search by category:

Werbung*

Grafik-und Webdesign

Eigene Icons erstellen – Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Icons sind heutzutage aus dem Online- und Offline-Leben nicht mehr wegzudenken. Sie helfen uns dabei, Informationen schnell zu erfassen und verleihen Websites, Apps und anderen digitalen Inhalten ein professionelles Aussehen. Doch wie kann man eigene Icons erstellen? In diesem Artikel zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr eure eigenen Icons erstellen können.

Schritt 1: Das richtige Tool auswählen

Bevor ihr mit dem Erstellen Ihrer Icons beginnen könnt, benötigt ihr das richtige Tool. Es gibt zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Programme, die euch dabei helfen können, Icons zu erstellen. Eine beliebte Option ist Adobe Illustrator, aber auch andere Programme wie Sketch, Greenfish Icon Editor Pro Portable oder Figma sind geeignet.

Schritt 2: Größe und Format festlegen

Bevor ihr mit dem eigentlichen Design eurer Icons beginnen, müsst ihr die Größe und das Format festlegen. Die Größe hängt davon ab, wo die Icons später verwendet werden sollen. Für eine Website empfiehlt sich eine Größe von 16×16 bis 32×32 Pixeln, während für eine App oder ein Desktop-Programm eine Größe von 64×64 bis 128×128 Pixeln empfohlen wird. Auch das Format ist wichtig, je nachdem wo die Icons verwendet werden. Für eine Website empfiehlt sich das PNG-Format, während für Apps und Desktop-Programme das ICO- oder SVG-Format geeignet ist.

Schritt 3: Design erstellen

Jetzt könnt ihr mit dem eigentlichen Design Ihrer Icons beginnen. Achtet darauf, dass eure Icons einfach und leicht verständlich sind. Weniger ist oft mehr. Wählt eine klare und gut lesbare Schriftart und passen ihr die Farben an das Design eurer Website oder App an.

Schritt 4: Exportieren

Sobald ihr mit dem Design eurer Icons zufrieden seid, könnt ihr sie exportieren. Wählt dabei das von euch festgelegte Format und achtet darauf, dass ihr euren Icons in verschiedenen Größen exportieren. So könnt ihr sicherstellen, dass sie auf verschiedenen Geräten und Bildschirmgrößen optimal dargestellt werden.

Lesetipp:  Adobe Illustrator Alternative - die besten 6 Alternativen

Greenfish Icon Editor Pro Portable

So erstellt ihr Grafiken mit Greenfish

Möchtet ihr Grafiken ganz einfach selber machen? Dann ladet euch den Greenfish Icon Editor Pro aus dem Internet herunter und installiert die Software auf eurem Computer. Mit Greenfish könnt ihr eure eigenen Icons in wenigen Schritten erstellen und eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Schritt 1: Installation und Einstellungen

Nachdem ihr Greenfish auf eurem Computer installiert habt, öffnet die Software über das Startmenü von Windows. Klickt auf „Settings“ im Menü und stellt die „language“ auf „German“ ein. Bestätigt die Einstellung mit „Ok„.

Schritt 2: Größe und Hintergrund des Icons festlegen

Im Startfenster von Greenfish klickt das Ico-Symbol an. Jetzt könnt ihr die Größe für das Icon festlegen. Der Mittelwert „48×48“ ist meistens eine gute Wahl. Anschließend öffnet sich eine leere Arbeitsleinwand und Sie können die Farbe für den Hintergrund festlegen.

Schritt 3: Icon erstellen und beschriften

Wählt links in der Werkzeugleiste entweder das Rechteck oder die Ellipse aus und zeichnet das Symbol mit gedrückter Maustaste auf die Leinwand. Mit dem Farbeimer-Werkzeug könnt ihr so das Icon mit einer passenden Farbe füllen.

Klickt rechts unter „Ebenen“ auf „neu“ und erstellt eine zweite Ebene. Diese verwendet nun für die Beschriftung eure Icons. Über die Farbleiste könnt ihr der Schrift eine geeignete Farbe zuweisen. Wählt links das Text-Werkzeug aus und beschriftet das Icon. Zieht den Text an eine passende Stelle.

Schritt 4: Icon speichern

Klickt im Menü auf „Datei„, dann „speichern unter“ und wählen Sie als Format „ico“ aus. Nun könnt ihr euer Icon abspeichern und verwenden.

Lesetipp:  Grafikkarten-Anschlüsse: Arten der Anschlüsse und deren Eigenschaften

Mit Greenfish könnt ihr auf einfache Art und Weise eure eigenen Icons erstellen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und probiert die verschiedenen Möglichkeiten von Greenfish aus. Das Grafikprogramm ist leicht bedienbar und bietet euch alle wichtigen Werkzeuge. Wie ihr seht, ist das Erstellen eines Icons mit Greenfish nicht sehr schwer.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Fazit

Eigene Icons zu erstellen ist gar nicht so schwer. Mit dem richtigen Tool und ein wenig Kreativität könnt ihr schnell und einfach professionell aussehende Icons erstellen, die perfekt zu eurer Website oder App passen. Achtet darauf, dass eure Icons einfach und verständlich sind und passt die Größe, Format und Farben an die Anforderungen eures Projekts an. So werden eure Icons zu einem wichtigen Bestandteil eurer Corporate Designs und helfen euren Nutzern dabei, sich schnell auf eurer Website oder in eurer App zurechtzufinden.

(Visited 88 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment