Search by category:
Software

Die 3 besten Tagebuch-Apps für Windows

Vergesst die Hälfte der interessanten Dinge, die ihr lernt? Habt ihr Schwierigkeiten, sich daran zu erinnern,
was ihr vor sechs Monaten gemacht habt? Ihr möchtet zurückblicken und ein spürbares Gefühl für den Fortschritt haben? Vielleicht möchtet ihr Tagebuch mit einigen der besten Tagebuch-Apps für Windows-Desktop ausprobieren.

Auch wenn es nur ein Satz pro Tag ist, ist es eine gute Möglichkeit, sich an Dinge zu erinnern, die ihr gelernt habt,
Ihr Leben aufzuzeichnen und Ihre Fortschritte zu verfolgen. Es kann passieren, das man leicht vergesslich wird,
und das eine oder das andere vergisst. Es wäre schön, wenn man solch ein Tagesbuch als App einige Dinge auf dem Handy einzutippen. Ihr benötiget also eine App direkt auf eurem Desktop, die die Schritte beim Tagebucheintrag reduziert, so dass man nur noch auf die App klicken und tippen braucht.

1. Journal

Dieses Projekt, das sich auf Benutzer mit Stylus-and-Pen-Displays konzentriert, ging Anfang 2021 aus der Microsoft
Garage hervor, einem 2014 gestarteten Programm, mit dem Microsoft-Mitarbeiter Software und Projekte erstellen können, für die sie sich begeistern.

Journal ist eine seiner besten Kreationen. Es gibt euch die Möglichkeit, direkt in ein Tagebuch zu kritzeln und
zu schreiben, mit den organisatorischen Elementen, Fenstern und anderen cleveren Funktionen, die ihr
in einer Journaling-Software erhaltet. Das Erlebnis wird euch daran erinnern, sich Notizen in eurem eigenen
papiergebundenen Tagebuch zu machen!

Es verfügt über viele clevere Benutzerfreundlichkeitsfunktionen, z. B. das Löschen von Text, den ihr kritzelt, das Verknüpfen von Websites und Kontakten durch das Kritzeln bestimmter Symbole auf eurem Bildschirm und das einfache Übertragen eurer Kritzeleien zwischen verschiedenen Programmen.

2. Friday

Friday Planner and Journal enthält wirklich alles, was ihr braucht, in preisgünstigen Paketen im Wert von 4 bis 9 USD
(obwohl es auch eine kostenlose Version gibt). Ein wichtiges Verkaufsargument hier ist, wie anpassbar es ist,
sodass ihr verschiedene Arten von Journalen einrichten können.

Ihr könnt eure Stimmung auch mit Freitag verfolgen, sich wöchentliche Ziele, Morgenroutinen und viele andere
wichtige Dinge für das Leben setzen. Am Ende des Monats könnt ihr dann alle eure Tagebücher in einer praktischen
monatlichen Übersicht anzeigen.

Wenn ihr die Dinge schnell halten möchtet, werdet erfreut sein zu hören, dass ihr Friday auch als Bullet Journal
verwenden und es in euer Kalender- und Aufgaben-Apps integrieren könnt, um eure Informationen in verschiedenen
Softwareanwendungen zu konsolidieren.

3. Evernote

Wie viel Erklärung braucht das eigentlich? Ihr könnt es für fast alles verwenden, warum also nicht als Tagebuch-App? Es kommt mit vielen Funktionen, ist auf den meisten Plattformen verfügbar, ist kostenlos (viele Funktionen sind jedoch nur Premium) und ihr habt es möglicherweise bereits. Alles, was ihr tun müsst, ist ein neues Notizbuch zu erstellen und mit dem Schreiben von Einträgen zu beginnen. Die Funktionspalette von Evernote bietet viele Möglichkeiten, sie zu erstellen und zu verwalten. Natürlich ist Evernote nicht die einzige Notiz-App, die auch als Tagebuch dienen kann. Sie können auch Evernote-Alternativen wie Microsoft OneNote verwenden.

(Visited 14 times, 1 visits today)
webgo.de

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen