Search by category:

Werbung*

Spiegellose Kamera 2022 Test Test

Die 3 besten spiegellosen Kameras im Jahr 2022

Die 3 besten spiegellosen Kameras im Jahr 2022
Spiegellose Kamera im Test 2022 // Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Als sie zum ersten Mal eingeführt wurden, hatten spiegellose Kameras ihre Nachteile. Neuere Modelle haben jedoch die Knicke ausgearbeitet.

Die Innovationen, die in den letzten Jahren bei spiegellosen Kameras gemacht wurden, sind zu ihrer Hauptattraktion geworden. Diese Kameras verfügen jetzt über fortschrittliche Autofokussysteme mit Elementen wie dem Augen-Autofokus, die dabei helfen, gestochen scharfe Porträts und schnelle Action-Standbilder
zu erhalten.

Spiegellose Kameras können auch mit höheren Serienbildraten aufnehmen als eine herkömmliche DSLR, da sie keinen Spiegel haben, der bei jeder Aufnahme aus dem Weg geklappt werden kann.

Die Akkulaufzeit für spiegellose Kameras hat sich ebenfalls verbessert. Frühe Generationen hielten etwa 300-400 Bilder mit einer einzigen Batterie, während DSLRs routinemäßig fast 1.000 Standbilder pro Ladung erhalten.

Aber die heutigen spiegellosen Modelle haben gute Arbeit geleistet, um aufzuholen – während billigere spiegellose Kameras immer noch nur etwa 400 Aufnahmen machen, werden moderne High-End- und professionelle spiegellose Spiegelreflexkameras etwa 700-1000 Aufnahmen pro Ladung machen.

Spiegellose Kameras packen auch Sensoren mit höherer Auflösung in ein kleineres, kompakteres Gehäuse als eine herkömmliche DSLR (allerdings kann dieser Unterschied durch das Hinzufügen eines Objektivs verringert werden).
Wie bei DSLRs findet ihr jetzt relativ erschwingliche Vollformat-, Crop-Sensor- und Mittelformatoptionen.

Egal, ob ihr eure erste Spiegelreflexkamera kauft oder ein Profi seid, der über ein Upgrade von eurer jetzigen DSLR nachdenkt, die Chancen stehen gut, dass ihr eine spiegellose Kamera findet, die für euch besser passt.

Die 3 besten spiegellosen Kameras im Jahr 2022 Test

Nun folgt die Liste der 3 besten spiegellosen Kameras im Jahr 2022 mit deren Vorteilen und Nachteilen.

1. Sony A1 im Test

Sony A1* bringt eine immense Leistung von 50 Megapixeln in Kombination mit einer Serienbildrate von bis zu 30 Bildern pro Sekunde mit. Dies verleiht der spiegellosen Kamera Sony A1 eine beachtliche Leistung. Praktische Tests zeigen, dass ihr etwa fünf Sekunden lang mit dieser Bildrate aufnehmen könnt und etwa 150 Bilder erhaltet, bevor der Puffer einsetzt und ihr warten müsst, während die Kamera die Bilder auf der Speicherkarte schreibt. Selbst wenn der Puffer aktiviert wird, wird er in etwa einer Sekunde gelöscht.

Mit Sony A1 erhaltet mit dieser Kamera zwei Speicherkartensteckplätze, gut für Leute, die eure Bilder sichern möchten. Die Kamera nimmt CFexpress-Karten oder SD-Karten auf, aber mit CFexpress-Karten könnt ihr Bilder schneller schreiben.

Zusätzlich zum Autofokus für das menschliche Auge verfügt der A1 über Autofokus-Leistungsmodi für Tier- und Vogelperspektive. Es nimmt auch 8K-Videos auf und kann 4K-Videos in Zeitlupe aufnehmen. Der Live-Tracking-Autofokus ist sehr schnell und genau, wobei die Autofokuspunkte 92 % des Bildes abdecken, das ihr seht.

Der Dynamikbereich ist auch beeindruckend wegen all der Daten, die Sie vom 50-Megapixel-Sensor erhalten, sodass die Wiederherstellung von Schatten und Lichtern aus RAW-Dateien einfach ist.

Von Sport und Wildtieren bis hin zur Rennstrecke, diese Kamera kann alles bewältigen, was ihr darauf werft, und sie wird es gut machen. Der Haken ist, dass ihr für all diese Leistung einen hohen Preis zahlen müsst – die Sony A1 kostet derzeit nur für das Kameragehäuse rund 6.500 Euro. Fügt noch ein Objektiv hinzu und es geht über 8.000 Euro.

Sony A1 spiegellose Kamera Vorteile

  • ✓ Hochauflösender Sensor
  • ✓ Superschnelle Burst-Rate
  • ✓ Videofähigkeit auf Profi-Niveau mit 4K- und 8K-Optionen
  • ✓ Viele Augen-Autofokus-Optionen

Sony A1 Nachteile spiegellose Kamera

  • ✗ Eine der derzeit teuersten spiegellosen Kameras auf dem Markt
Sony Alpha 1 Vollbild-Wechselobjektiv, spiegellose Kamera
  • 50,1 MP* Full-Frame-gestapelter Exmor RS CMOS-Sensor mit integriertem Speicher
  • 8 x leistungsstärker*, BIONZ XR Bildverarbeitungsmotor der nächsten Generation
  • Verdunkelungsfreie Aufnahmen von bis zu 30 fps mit schneller Sensorlesegeschwindigkeit
  • Weltweit erste Bildwiederholrate von 240 fps, 9,44 M Dot 1,6 cm QXGA OLED EVF
  • Weltweit erste mechanische und elektronische Anti-Flimmer-Funktion
Zubehör -passedne Speicherkarte
Angebot
SanDisk Extreme PRO SDXC UHS-I Speicherkarte 128 GB (V30, Übertragungsgeschwindigkeit 170 MB/s, U3, 4K-UHD-Videos, temperaturbeständig)
  • Professionelle Leistung für schnelle Aufnahmen und 4K UHD Videos mit der SanDisk Speicherkarte; Im Lieferumfang inbegriffen ist die 2-jährige Nutzung der Software RescuePRO Deluxe zur Wiederherstellung von versehentlich gelöschten Bildern
  • Dank der schnellen Übertragung von bis zu 170 MB/s warten Sie nicht mehr lange, während Ihre Bilder und Videos auf Ihre SD Karte oder von Ihrer SD Karte auf den Computer übertragen werden
  • Machen Sie verlustfreie Videoaufzeichnungen dank UHS Speed Klasse 3 (U3) und Video Speed Klasse 30 (V30) mit der SD Karte für Kamera
  • Die SDXC Speicherkarte ist für extreme Bedingungen ausgelegt und ist dazu temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgensicher
  • Lieferumfang: SanDisk Extreme PRO SDXC UHS-I Speicherkarte 128 GB (V30, Übertragungsgeschwindigkeit 170 MB/s, U3, 4K UHD Videos, temperaturbeständig)

2. Canon EOS RP – Canon EOS RP 3380C132 im Test

Wenn ihr nach eurer ersten Kamera sucht oder spiegellose Kameras ausprobieren möchtet, bevor ihr umsteigt, ist die Canon EOS RP eine gute Wahl. Mit rund 1.135 Euro für das Kameragehäuse und ein Kit-Objektiv ist dies die billigste spiegellose Kamera, die ihr heute auf dem Markt findet. Besser noch, es wird nicht viel an Qualität geopfert, um diesen Preis zu erreichen.

Die RP schießt absolut respektable 26,2 Megapixel, auf Augenhöhe mit teureren spiegellosen Kameras. Es nimmt auch 4K-Videos auf, mit einem Bildschirm mit variablem Winkel für Selbstporträts oder Videoaufnahmen im Vlog-Stil.

Das EOS RP-Display fungiert als Touchscreen, sodass ihr euren Fokuspunkt in der Live-Ansicht berühren und ziehen könnt. Außerdem ist diese Kamera mit der spiegellosen RF-Objektivreihe von Canon kompatibel, die einige wirklich hervorragende Optionen bietet.

Allerdings hat Canon einige Opfer gebracht, um diesen Preis zu erreichen. Ihr werdet bei dieser Kamera nicht das obere LCD-Display finden, das Canon EOS RP mit anderen in der R-Reihe enthält. Es hat auch keine Bildstabilisierung.

Insgesamt ist die Video- und Standbildfunktion dieser Kamera ideal für alle, die mit kleinem Budget in die spiegellose Kamera einsteigen möchten oder sich mit Hybrid-Standbildern und Videoaufnahmen vertraut machen möchten.

Canon EOS RP spiegellose Kamera Vorteile

  • ✓ Sehr günstig
  • ✓ Gute Standbilder und Videos für diese Preisklasse
  • ✓ Bildschirm mit variablem Winkel
  • ✓ Kostengünstiger Einstieg in die Spiegellosigkeit

Canon EOS RP spiegellose Kamera Nachteile

  • ✗ Nicht so funktionsreich wie Premium-Kameras
  • ✗ Keine Bildstabilisierung im Körper

3. Nikon Z6 – spiegellose Kamera im Test

Die Z-Reihe von Nikon hat gezeigt, dass sie in der spiegellosen Welt mithalten kann, und die Nikon Z6* ist eine relativ erschwingliche Möglichkeit, dies zu überprüfen. Ihr habt seitdem die Z6II herausgebracht, was bedeutet, dass ihr ein Angebot für die erste Generation erhaltet und gleichzeitig Zugriff auf die hochwertigen spiegellosen Objektive von Nikon habt.

Wenn ihr also nach einem erstklassigen Hybrid-Foto- und Video-Shooter suchen, der die Bank nicht sprengt, solltet ihr den Z6 ausprobieren. Das kürzlich veröffentlichte Firmware-Update von Nikon hat viele der Probleme behoben, die diese Kamera beim Start hatte, sodass sie eher wie ihre neuere Schwester mit einem kleineren Preisschild funktioniert.

Das System von Nikon Z6 ist leicht zu erlernen, und wenn ihr Objektive für eine Nikon-DSLR habt, könnt ihr sie mit dem FTZ-Adapter mit diesem Gehäuse verwenden. Ihr erhaltet hier auch das gleiche robuste Gehäuse, für das Nikon DSLRs bekannt sind. Der 24,5-Megapixel-Sensor eignet sich gut für Porträt- und Event-Arbeiten, und seine Burst-Rate von 12 Bildern pro Sekunde kann sogar einige anständige Action-Aufnahmen machen.

Es verfügt auch über eine Bildstabilisierung im Gehäuse, um Verwacklungen zu reduzieren und in Situationen mit schlechten Lichtverhältnissen eine bessere Leistung zu erzielen. 4K-Videos und 1080p-Zeitlupenaufnahmen machen es auch für Videografen zu einer soliden Option.

Der Z6 hat jedoch einige Nachteile. Es hat nicht so viele Funktionen wie das Z6II oder Z7II, und während es sehr gut für die Videoaufnahme funktioniert, können externe Mikrofone bei der Audioaufnahme ein gewisses Rauschen haben. Der Autofokus ist auch nicht so gut wie hochwertigere Kameras, aber für eine spiegellose Anfängerkamera ist er definitiv ausreichend.

Nikon Z6 spiegellose Kamera Vorteile

  • ✓ Viele der Fähigkeiten des Z6ii für weniger Geld
  • ✓ Zeichnet 4K-Videos auf, ohne das Bild zuzuschneiden
  • ✓ Bildstabilisierung im Körper
  • ✓ Gute Auswahl an Objektiven zur Auswahl, wenn auch vorerst begrenzt

Nikon Z6 spiegellose Kamera Nachteile

  • ✗ Etwas veraltet im Vergleich zu anderen spiegellosen Modellen
  • ✗ Kann beim Aufnehmen von Videos Mikrofonprobleme haben
Zubehör -passednes Objektiv
Nikon 50mm / F 1.8 NIKKOR Z S Objektiv
  • Schnelle 50 mm Prime für Z spiegellose Kameras
  • Uncanny f/1.8 Performance, extreme Schärfe und nahezu keine Verzerrung
  • Neuer, ultra-leiser Schrittmotor für lautlose Fokussierung
  • Schönes Bokeh und hervorragende Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen
  • 5-Achsen-Dual-Detect optische VR-angetrieben durch Z-Kameras
(Visited 49 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!

Post Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen