Search by category:

Werbung*

Windows 11 Windows 11 Tutorial

Windows 11 Version 23H2 „Moment 4“ – KI, RGB-Peripheriegeräten-Steuerung uvm.

Microsoft hat seit der Erstveröffentlichung Ende 2021 bereits viele neue Funktionen zu Windows 11 hinzugefügt, aber es sieht so aus, als ob bald weitere hinzukommen werden.

Im September-Update 22H2 wurden zahlreiche neue Funktionen hinzugefügt, bevor in einem darauffolgenden Update vom Oktober 2022 endlich die Registerkarten des Datei-Explorers eingeführt wurden. Im Februar 2023 wurden dann weitere neue Features veröffentlicht.

Diese „Moment“-Updates scheinen für Microsoft der Weg in die Zukunft zu sein, aber sie machen die großen Funktionsupdates nicht völlig überflüssig. Version 23H2 soll noch vor Ende 2023 erscheinen und wir kennen bereits einige der großen neuen Funktionen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen.

Wann wird das 23H2-Update für Windows 11 veröffentlicht?

Mit der Einführung von Windows 11 kündigte Microsoft an, auf jährliche Funktionsupdates umzustellen und nicht auf den halbjährlichen Ansatz von Windows 10. Dies wurde nach Gerüchten von Windows Central im Juli 2022 in Frage gestellt, die darauf hindeuteten, dass es durch mehr ersetzt werden würde häufige „Moment“-Updates das ganze Jahr über.

Windows 11 Version 23H2 Download

Von Microsoft herunterladen. Was ist verfügbar: Build 25346, 23440, Insider Dev- und Beta-Kanal, Insider Enterprise.

Gehrt zunächst auf diese Seite und meldet euch mit einem Microsoft-Konto an, falls ihr noch keins habt. erstellt einen. Im Gegensatz zum Herunterladen einer stabilen ISO-Datei für Windows 11 ist hierfür eine Anmeldung erforderlich.
Wählt auf der Seite die Edition und die Sprache aus. Hier wähle ich „Win 11 Insider Preview“. Nicht jede aktuelle Version ist von Microsoft verfügbar.

Forschau auf dei neuen Windows 11 Funktionen

Microsoft hat eine Vorschau auf eine Handvoll großer neuer Funktionen für Windows 11 gegeben, die in Arbeit sind. Zu diesen Funktionen gehören ein neuer KI-Assistent, RGB-Beleuchtungssteuerung, Taskleisten-Updates und mehr. Viele dieser Funktionen werden wahrscheinlich später in diesem Jahr als Teil der Veröffentlichung der Version 23H2 im Herbst verfügbar sein.

Diese Woche veranstaltet Microsoft seine jährliche Build-Entwicklerkonferenz und zum ersten Mal seit Jahren wird das Unternehmen über Windows diskutieren. Heute hat Microsoft eine Reihe neuer Funktionen vorgestellt, die es für die nächste Version von Windows 11 entwickelt, von denen die meisten voraussichtlich noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Microsoft gibt seit mehreren Wochen eine Vorschau auf die kommende Version von Windows 11. Wir sind uns bewusst, dass das Unternehmen derzeit an einem bedeutenden Update des Datei-Explorers arbeitet, das moderne Benutzeroberflächen und eine neue Galeriefunktion zum Anzeigen von Fotos umfassen wird. Hier ist eine Liste aller Windows 11-Funktionen, von denen Microsoft angekündigt hat, dass sie sich in der Entwicklung befinden:

  • Windows AI Copilot Dynamic Lighting: Unterstützung für die Steuerung von RGB-Peripheriegeräten sofort einsatzbereit.
  • Gruppierung der Taskleisten-App mit einem einzigen Klick aufheben und Beschriftung anzeigen
  • Möglichkeit, Uhrzeit und Datum aus der Taskleiste auszublenden
  • Unterstützung für Archivformate wie 7-zip, RAR, gz und andere im Posteingang.
  • Der Microsoft Store wurde mit KI-Funktionen aktualisiert
  • Sichern und Wiederherstellen

KI in Windows 11

Microsoft arbeitet an der Integration von KI in das Windows-Erlebnis über eine neue „Copilot“-App, die die Plugins Bing Chat und ChatGPT kombiniert, um einen allumfassenden virtuellen Assistenten zu schaffen, der Texte und Bilder in Apps analysieren und auf Basis einfacher und komplexer Fragen antworten kann Kontext anzeigen und sogar Windows-Einstellungen steuern.

RGB-Peripheriegeräte direkt über Windows 11 ansteuern

Microsoft hat außerdem angekündigt, dass Benutzer RGB-Peripheriegeräte bald direkt von Windows aus steuern können, ohne Anwendungen von Drittanbietern erwerben zu müssen. „Dynamic Lighting“ bietet rudimentäre Anpassungsmöglichkeiten für RGB-Tastaturen, Mäuse, Monitore und anderes Zubehör und Geräte in Windows 11.

Taskleiste mal anders

Ebenfalls überarbeitet wurde die Taskleiste, in der eine ikonische Funktion mit einer neuen Implementierung zurückkehrt. Das Aufheben der App-Gruppierung und die Beschriftungsanzeige sind wieder verfügbar, aber Benutzer können das Aufheben der Gruppierung mit einem einzigen Klick in der Taskleiste einleiten. Microsoft fügt außerdem die Option hinzu, Datum und Uhrzeit in der Taskleiste zu entfernen.

Archivformate mit an Bord

Das Unternehmen hat außerdem Pläne angekündigt, native Unterstützung für zusätzliche Archivformate unter Windows hinzuzufügen. Das Open-Source-Projekt libarchive unterstützt 7zip, RAR, gz und andere Archivformate. Dies bedeutet, dass Benutzer diese Dateitypen erstellen und extrahieren können, ohne zusätzliche Software herunterladen zu müssen.

Microsoft hat Pläne angekündigt, der Microsoft Store-App KI-Funktionen hinzuzufügen und die App-Produktseiten mit KI-generierten Zusammenfassungen von Benutzerbewertungen zu erweitern, die einen Überblick über die Qualität einer App bieten. Darüber hinaus fügt das Unternehmen der Storefront einen dedizierten AI Hub hinzu, der Windows-Anwendungen kuratiert, die KI-Funktionen nutzen.

(Visited 155 times, 1 visits today)
Liebe Besucher unserer Homepage!
Wir hoffen, unsere Artikel konnten euch bei eurer Problemlösung helfen? Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, würden wir uns über eine kleine PayPal-Kaffeespende freuen. Vielen Dank!
(No Ratings Yet)
Loading...

Post Comment

Die mobile Version verlassen